Lovefilm oder iTunes Vergleich – Videothek war gestern – Video- on-demand ist IN!

Welcher Anbieter ist besser?

Fernsehen

Noch vor wenigen Jahren gab es sie an jeder Straßenecke – Videotheken, die uns mit einer Vielzahl von Filmen versorgen konnten. Dank der immer größeren Bandbreiten bei DSL-Anschlüssen ist aber mittlerweile das Downloaden von Filmen aus dem Internet – auch Video-on-Demandgenannt – die präferierte Art das Heimkino mit Blockbustern zu nutzen. Im Folgenden sollen zwei Anbieter, der Amazonableger Lovefilm und der Appledienst iTunes untersucht werden. Lovefilm oder iTunes, das ist also die Frage!

Video on Demand vergleich

Artikelserie zum Thema Lovefilm

  1. Lovefilm Alles Wissenswerte
  2. Lovefilm Pakete – Vergleich
  3. Lovefilm Preise und Leistungsunterschiede
  4. Lovefilm Qualität von Bild und Ton
  5. Lovefilm auf dem Fernseher 
  6. Lovefilm Abspielgeräte – weitere Endgeräte
  7. Lovefilm Wiki – Fragen und Antworten
  8. Lovefilm Testen – 30 Tage kostenlos
  9. Lovefilm Kündigen – Leicht erklärt
  10. Alternativen zu Lovefilm 
  11. Lovefilm oder Maxdome
  12. Lovefilm oder iTunes

Update (Februar 2014): Aus Lovefilm wird Amazon Instant Video – Nähere Infos gibt es HIER*

Lovefilm – stark beim Versand

Die eigentliche Stärke von Lovefilm ist der Verleih von DVDs, denn die Amazon-Tochter hat hier die größten Stärken. Insbesondere bei Blu-Ray Discs gibt es eine große Auswahl an aktuellen Filmen.Voraussetzung für die Nutzung ist dabei ein Abo, mit dem Kunden dann je nach Vertragsmodell einen oder mehrere Filme monatlich zugesandt werden. Vorher gilt es die Filme in einer Ausleihliste zu definieren, bei der dann die auf den vorderen Plätzen vorhandenen Filme zuerst zugestellt werden. Zwischenzeitlich versucht sich Lovefilm auch als Anbieter auf dem Video-on-Demand Sektor, zeigt aber hier noch erhebliches Potenzial nach oben. Denn wie bereits beim Verleih von DVDs oder Blu-Rays ist auch hier der Abschluss eines Abos notwendig, welches aber monatlich gekündigt werden kann. Die Auswahl der Filme ist im Vergleich zu anderen Anbietern vergleichsweise gering, insbesondere bei Serien ist hier das Verbesserungspotenzial noch erheblich. Wer also eher Filme auf Hardware bevorzugt und nur mal ab und zu spontan noch etwas nachbestellen will, der findet hier gerade bei aktuelleren Filmen ein vernünftiges Angebot.

Lovefilm Ausleihpakete – Direkter Vergleich

Ich habe alle Pakete mal näher angeschaut, um euch einen kleinen Eindruck zu vermitteln.

Wichtig: Diese Tabelle beruht auf dem Stand vom 05.03.2013. Da sich Preise ändern können, spiegelt diese Tabelle natürlich nicht aktuelle Ergebnisse wieder. Sie soll lediglich einen Eindruck zu den Preis- Leistungsunterschieden vermitteln. (Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten)

Stand: 05.03.13Digital FlatrateMediumUltimativFlatrate1Flatrate 2
Video-On-Demand:Ja (unbegrenzt)NeinJa (unbegrenzt)Ja (unbegrenzt)Ja (unbegrenzt)
DVD und Blu-Rays:Nein3 Discs pro Monat (1 gleichzeitig)4 Discs pro Monat (2 gleichzeitig)Unbegrenzte Menge (1 gleichzeitig)Unbegrenzte Menge (2 gleichzeitig)
Preise:6,99 €6,99 €9,99 €11,99 €17,99 €

iTunes – Apple macht es richtig

Wer ausschließlich auf Video-on-Demand setzt, der findet bei iTunes die richtige Lösung*. Zum einen bietet der Store nicht nur das größte Angebot im Markt, Heavyuser können darüber hinaus auch noch eine große Mehrheit der Filme auch im Original downloaden. Für viele ein echter Mehrwert. Darüber hinaus ist bei iTunes kein Abo notwendig um Filme laden zu müssen. Beim Download hat der User mehrere Möglichkeiten. So kann iTunes auf dem Heim-PC unabhängig vom Betriebssystem geladen werden. Besser funktioniert es aber mit dem Apple-TV, einer kleinen Box, die wireless die Filme downloaded. So kommt der User ohne lästiges Kabelwirrwarr zu einem erstklassigen Angebot. Der Nachteil ist aber, dass für die Investition in die Apple-TV-Box rund 100 Euro fällig werden, dafür ist aber die Usability deutlich besser.

iTunes Programmpakete im Vergleich

  • Bei iTunes gibt es keine Pakete oder Flatrates im Angebot
  • Alle Verfügbaren Medien bei iTunes werden einzeln abgerechnet
  • Mit Apple TV können Sie alle Medien auf ihr TV Gerät streamen

Preise für die Inhalte auf iTunes

  • Alle Preise auf einen Blick*
  • 24,90 € pro Jahr für iTunes Match
  • kostenloser Empfang von unzähligen Online Radio Sendern
  • 3,25 € kostet es im Durchschnitt bei iTunes einen Film zu mieten
  • 9,80 € kostet es im Durchschnitt bei iTunes einen Film zu kaufen
  • Filme unter 4 €
  • Filme unter 6 €
  • Filme unter 8 €
  • TV Sendungen für 0,99 €
  • TV Sendungen für unter 5,00 €
  • TV Sendungen für unter 10,00 €
  • TV Sendungen für unter 15,00 €
  • 0,99 € für TV Folgen und bis zu 15,00 € für ganze Serien Staffeln
  • (Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten)

Video: US Serien legal anschauen – das ist bei diesen Anbietern möglich

Lovefilm oder iTunes – Mein Fazit

Vergleicht man beide Angebote, dann hat Apple im Bereich von Video-on-Demand Leistungen ganz klar die Nase vorn, Lovefilm kann nur bei der Bereitstellung von Blu-Rays punkten. Langfristig werden aber On-Demand Produkte herkömmlichen Versendern den Rang ablaufen.

Direkt zu iTunes*