Empfehlenswerte Handballschuhe – Die Firma Kempa steht für Handball

Qualität - moderne Designs - leichte und schnelle Schuhe - klassische mit hoher stabilität und Dämpfung

Sportschuhe

Der ehemalige Handballprofi Bernhard Kempa gehört zusammen mit seinen Brüdern zu den Gründern des gleichnamigen Sportartikelherstellers, der Produkte rund um den Handballsport vertreibt. Viele Handballvereine werden zurzeit von Kempa ausgestattet. Zu den Sportartikeln gehört im Grunde alles, was man für den Handballsport benötigt. Von Trikots, Handballschuhe und Taschen ist alles erhältlich. Der Name Kempa steht im Handball nicht umsonst für Qaulität. Viele Spieler, Vereine und Nationalmannschaften lassen sich daher gerne von Kempa sponsern. Dazu gehören u.a.:

Artikelserie zum Handball:

  1. Der perfekte Handballschuh: ein Muss für jeden Spieler
  2. Empfehlenswerte Handballschuhe – Die Firma Kempa steht für Handball
  3. Handballschuhe für den Torwart – Der Job des Torhüters
  4. Handball für Kids – Der beliebte Handballsport

Nationalmannschaften:

  • Deutsche Nationalmannschaft
  • Tunesische Nationalmannschaft
  • Saudi-Arabische Nationalmannschaft

Vereine:

  • ABC Braga aus Portugal
  • Alingsas HK aus Schweden
  • Füchse Berlin

Spieler:

  • Kai Häffner
  • Christoph Teuerkauf
  • Benjamin Gille
  • Dragos Oprea

Handballschuhe für die neue Saison

Die bereits erwähnte Firma Kempa stellt Sportartikel für den Handballsport her. Zum breiten Sortiment gehören natürlich auch Handballschuhe mit guten halt auf dem Hallenboden. Diese werden bei Kempa seit dem Jahr 2010 gemeinsam mit der Firma Michelin entwickelt. Aber es gibt natürlich auch andere Firmen, die qualitative Handballschuhe herstellen. Wichtig ist heutzutage vor allem immer mit dem Trend zu gehen. Wer es nicht schafft Qualität und moderne Designs zu kombinieren wird nicht viel Erfolg haben.

Die Modetrends für die kommende Saison stehen auch schon fest. Zu beobachten ist, dass der Handballschuh in zwei Kategorien geteilt wurde. Zum einen gibt es Schuhe, die leicht sind und so für Schnelligkeit sorgen und auf der anderen Seite steht der klassische Handballschuh, der Stabilität und Dämpfung bietet. Somit werden die Handball-Sportartikelhersteller den unterschiedlichen Handballer-Typen gerecht. Denn jeder Spieler hat seine eigene Art zu spielen und benötigt den passenden Schuh für seine Technik.

SaleBestseller Nr. 1
Kempa Herren Attack Three Contender Handballschuhe
  • TORSION SUPPORT: PU Stützelement für - exzellente Stabilität - ergonomische Abrollbewegung - zusätzlichen Halt im Fußgewölbe
  • HEEL KAGE: Kombiniertes Fersen- und Mittelfußfixierungselement für maximale Stabilität
  • Gedämpfte EVA-Zwischensohle sorgt für ein angenehmes Tragegefühl
  • Die nicht abfärbende Gummisohle ist bestens für Hallenböden geeignet
  • Atmungsaktives Obermaterial aus leichtem Meshgewebe sorgt für eine optimale Belüftung
SaleBestseller Nr. 2
SaleBestseller Nr. 3
Kempa Herren Attack Two Contender Handballschuhe
  • Mesh/Netz
  • Attack Two Contender
  • Herren
  • Durchläufer(NOS)
  • Kempa

Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 um 14:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Folgende Modelle gehören zu den trendigsten Handballschuhen dieser Saison:

Die wichtigen Kriterien bei der Auswahl des Handballschuhs

Die Auswahl was Handballschuhe angeht ist groß und scheint immer größer zu werden. Neue Entwicklungen und modernere Designs überfluten den Markt. Da hilft es sehr ein paar Anhaltspunkte zu haben, die einem beider Auswahl des richtigen Handballschuhs helfen. Grundsätzlich gilt, der Schuh sollte angenehm zu tragen sein und sich dem Fuß anpassen. Ist ein Schuh zu groß, klein oder eng, kann es schnell zu schmerzhaften Verletzungen kommen.

Aber genau davor soll ja ein guter Handballschuh schützen. Da hilft nur eines: anprobieren, anprobieren, anprobieren. Bei der Anprobe sollte man allerdings auch einiges beachten. Zum Beispiel sollte man dieselben Socken wie im Spiel oder Training tragen, um zu vermeiden, dass der Schuh am Ende zu eng ausfällt. Außerdem sollte man bedenken, dass der Fuß während des Handballspiels anschwillt. Daher ruhig etwas Spielraum lassen.