Tattoo Studio Ausstattung: Was Du zum Starten benötigst!

Wenn du ein Freund des Tätowierens bist und mit dem Gedanken spielst, dich damit selbstständig zu machen, dann darf eine gute Tattoo Studio Ausstattung natürlich nicht fehlen. Zunächst benötigst du eine geeignete Räumlichkeit. Profis werden sich hier ein eigenes Studio anmieten. Wer die Möglichkeit hat, der kann dies aber auch in der eigenen Immobilie tun. Worauf du bei einem solchen Start-up achten solltest, möchte ich dir hier im kleinen Ratgeber zeigen.

Die Tattoostudio Einrichtung

Nachdem du deine passende Räumlichkeit für dein neues Business gefunden hast, geht es um die Einrichtung deines Tattoo Studios. Bevor es richtig losgehen kann, musst du erst einmal investieren. Achte in diesem Fall auf eine hochwertige Studioausstattung.

Stühle, Hocker und die Tätowier-Liege

Sitz- und Liegemöglichkeiten sind ein absolutes Muss eines jeden Tätowierstudios. Da sowohl du als auch deine Kunden häufig mehrere Stunden darauf sitzen, genauer gesagt liegen müssen, solltest du immer auf eine hochwertige und langlebige Qualität achten. Investiere daher lieber ein paar Euro mehr in ergonomische Möbel. Insbesondere für dich ist eine rückenschonende Sitzgelegenheit notwendig. Natürlich kommt es auf deine eigenen Bedürfnisse an, wie ein Hocker oder ein Stuhl ausgeführt sein muss. Du solltest von dort völlig frei und bequem alle Arbeiten während des Tätowierens erledigen können. Bei der Tätowier-Liege eignen sich verstellbare Modelle hervorragend. Darauf kannst du deinen Kunden so platzieren, dass du die besagten Körperstellen am besten bearbeiten kannst.

Armlehnen und Beinstützen

Damit du noch besser an Armen und Beinen deine Tätowierarbeiten erledigen kannst, ist es wichtig, dass Arme und Beine sicher aufliegen. Aus diesem Grund sollte deine Tattooliege bestenfalls über entsprechende Armlehnen und auch Beinstützen verfügen. Nur so hast du einen perfekten Zugang zu den Körperteilen. Diese liegen dort bequem und rutschsicher auf, was auch deine Tätowierarbeit wesentlich erleichtern wird. Aus hygienischen Gründen sollten Armlehnen und Beinstützen mit entsprechenden Auflagen, Schonern oder anderen Abdeckungen zu versehen sein. Diese Accessoires gibt es meist, als Zubehör zu kaufen.

Arbeitswagen und Schränke

Ähnlich wie in einem Friseursalon wirst du einen rollbaren Arbeitswagen und Aufbewahrungsschränke schnell zu schätzen wissen. Die Arbeitswagen ermöglichen dir, dass alle benötigten Verbrauchsmaterialien schnell zur Hand sind. Weiteres Zubehör, wie deine Farbensammlung oder Ersatznadeln und Tätowiermaschinen kannst du sicher in einem Aufbewahrungsschrank verwahren.

Beleuchtung

Besonders wichtig ist eine gute Arbeitsbeleuchtung. Viele Studios haben bisher auf Neon- oder Halogen-Beleuchtung gesetzt. In heutiger Zeit findest du aber vornehmlich energiesparende LED-Beleuchtungen. Achte darauf, dass du eine individuell verstellbare Lichtquelle verwendest. Somit kannst du den Lichtkegel immer genau auf den Arbeitsbereich einstellen.

Tattoo Arbeitswagen
Nr. 1
HAWINK Tattoo Ink Set 0.5oz(15ml) 7 Bottles Lieferumfang Flaschen TI203-15-7
 Preis: € 19,99 Preis prüfen & Details* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktualisierung: 25. Februar 2024 um 15:44 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Verbrauchsmaterial für Tattoostudios

Damit du richtig loslegen kannst, solltest du über ausreichend Equipment bzw. Verbrauchsmaterial verfügen. Die wichtigsten Gegenstände möchte ich dir hier vorstellen.

Die Tätowiermaschine

Anzumerken ist, dass du wahrscheinlich mehrere Tattoomaschinen benötigst. Profis verwenden eine Maschine zum Zeichnen der Grundrisse, eine weitere für die Schattierungen und eine Dritte zur farblichen Gestaltung. Auch hierbei ist es wichtig, dass du einen Hersteller wählst, von dem du innerhalb kürzester Zeit das Ersatzzubehör geliefert bekommst. Vermeide unbedingt billige Noname-Maschinen aus Fernost. Zur Bedienung deiner Tätowiermaschine benötigst du noch einen Fußschalter und Clip Cords. Damit kannst du die Maschine feinfühlig steuern.

Kingzman Black Bandage Griffstückbandagen für Tattoomaschinen

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Farben und Farbkappen

Ein nachhaltiger Tattoobedarf bezieht sich beispielsweise auch auf die Farben. Du benötigst auf jeden Fall eine hohe Menge an schwarzer Tinte. Auch wenn farbige Tinte in letzter Zeit in Verruf gekommen ist, findest du auf dem Markt auch hier hervorragende Farbtinten, die du problemlos verwenden kannst. Angeboten werden die Tinten in Fläschchen mit unterschiedlichem Füllvermögen. Über einen Schraubverschluss lassen sich diese öffnen. Passend zur Tattoofarbe benötigst du viele sterile Farbkappen. In diese wird die Tinte für deinen Kunden während des Tätowierens gefüllt. Damit die Kappen auch sicher am Platz stehen bleiben, gibt es hierfür noch spezielle Kappenhalter.

Nadeln, Nadelspitzen und Nadelstangen

Jetzt geht es unter die Haut. Für die unterschiedlichsten Tätowierarbeiten benötigst du viele verschiedene Nadeln. Teilweise kannst du mithilfe von Nadelstangen und Nadelspitzen deine Nadeln auch selbst herstellen. Profis löten sich diese selbst zusammen.

Handschuhe und weiteres Zubehör

Da Hygiene eine wichtige Rolle bei der Tätowierarbeit spielt, solltest du immer Einmal-Handschuhe verwenden. Ebenfalls solltest du vor dem Tätowieren die betreffenden Hautstellen deines Kunden mit Alkoholtupfer und Pads sterilisieren und säubern. Vielleicht musst du auch bestimmte Körperstellen erst einmal rasieren. Dafür eignen sich hervorragend die bewährten Einweg-Rasierer und etwas Rasierschaum. Du kannst zum Reinigen und Desinfizieren auch eine spezielle Reinigungsseife oder Schaum verwenden.

Für deine Kunden solltest du vor dem Tätowieren etwas Betäubungscreme verwenden. In vielen Fällen wirst du mit Schablonen arbeiten. Diese wird zunächst fest auf die Haut geklebt. Um diese später einfacher zu lösen, gibt es sogenannten Schablonen-Entferner. Viele Tattoos werden vom Künstler zunächst auf ein Matrizen-Papier erstellt und dann auf die Haut des Kunden übertragen. Damit das Tattoo-Motiv 1:1 auf die Haut gelangen kann, wird eine spezielle Abzugsflüssigkeit benötigt.

Zum Ablegen deiner Arbeitsgeräte und Utensilien solltest du noch diverse Arbeitsunterlagen beschaffen. Meist handelt es sich dabei um Einweg-Unterlagen, die du nach jedem Gebrauch aus hygienischen Gründen wechseln solltest. Nach dem Tätowieren kannst du noch antibiotische Salben und Lösungen verwenden. Aber auch Verbandsmaterial zum Abdecken eines frischen Tattoos solltest du für deine Kunden bereithalten.

Fazit:

Für ein Tattoo-Studio benötigst du nicht nur die geeigneten Räumlichkeiten, sondern auch die passenden Einrichtungsmöbel und eine Menge an Equipment. Auf billige Noname-Artikel solltest du generell verzichten. Wichtiger sind in diesem Fall hochwertige und nachhaltige Produkte. Diese kommen auch bei deinen Kunden gut an.