Überblick von verschiedenen Sofatypen: Einsatzgebiete

Zu den gemütlichen Sitzmöbeln gehören die Sofas. Ein Sofa wird auch als Couch, Kanapee oder Diwan bezeichnet und stellt ein mehrsitziges, meist gepolstertes Sitz- und Liegemöbel dar. Zu den bekanntesten Vertretern gehören das 2-Sitzer- und 3 Sitzer Sofas. Die Sitzflächen sind entweder durchgängig gehalten oder in einzelne Sitzbereiche unterteilt. Ebenso findest du hier Sofas mit Stoffpolster oder solche aus Kunstleder bzw. echtem Leder. Erfahre hier, welche verschiedenen Sofatypen es noch gibt.

Was ist ein modulares Sofa?

Recht flexibel einsetzbar ist ein modulares Sofa. Es besteht aus mehreren, einzelnen Sofaelementen, die du wahlweise zusammenstellen kannst. Wenn du aus einer bestimmten Sofa-Serie ein Zweisitzer besitzt, kannst du durch Nachkaufen eines Mittelelements hieraus ein Dreisitzer-Sofa machen.

Jeder Hersteller hat hier eigene Designvorschläge. Unabhängig davon, ob die Oberfläche aus Stoff oder Leder besteht, gibt es nur an den Seiten Unterschiede. Mit einem Eckelement kannst du aus einem herkömmlichen modularen Sofa beispielsweise ein Ecksofa gestalten. Modulare Sofas eignen sich meist für größere Wohnräume. Sie sind insbesondere bei Familien mit Kindern sehr beliebt.

KAUTSCH.com - Das modulare Sofa-System
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Was versteht man unter Big Sofas?

Bei einem Big Sofa handelt es sich um ein Sofa in Übergröße. Häufig findest du hier auch die Bezeichnung XXL-Sofa. Diese Sofas haben meist ein deutlich höheres Gestell, sehr mächtige Armlehnen und auch breitere Rückenlehnen. Insbesondere ist hierbei die Sitzfläche im Vergleich zu den herkömmlichen Modellen besonders tief ausgeprägt. Big Sofas eignen sich hervorragend zum Entspannen. Es gibt hier auch moderne Ausführungen mit technischen Raffinessen. So kannst du bei einigen Modellen die Rückenlehne elektrisch verstellen. Selbst auf eine Schlaffunktion musst du hier in aller Regel nicht verzichten. Neben den traditionellen Sofaformen findest du hier auch runde und ovale Ausführungen. Für diese Sofas benötigst du jedoch ausreichend Platz. In kleinen Wohnräumen können diese XXL-Varianten zu wuchtig wirken.

Bestseller Nr. 1
Cavadore Big Sofa Mavericco / Große Polster Couch mit Mikrofaser-Bezug in antiker Lederoptik / Inklusive Rückenkissen und Zierkissen in braun / Maße: 287 x 69 x 108 cm (BxHxT) / Farbe: Antik Braun
  • Moderne große Couch in Lederoptik fürs Wohnzimmer mit aufwendiger Steppung und Kontrastnaht, tiefen Sitzflächen und einladender Kissenoptik
  • Hoher und langlebiger Sitzkomfort dank Wellenunterfederung in Kombination mit formstabilen Polsterschäumen
  • Hochwertiger Mikrofaserstoff "Antik" mit Prägung in Lederoptik, Farbe: Chocco (Braun) / Kontrastnaht in Beige / Mikrofaser lässt sich besonders leicht reinigen und ist daher sehr pflegeleicht
  • Rückenecht und frei im Raum stellbar / Maße: 287 x 69 x 108 cm (BxHxT), Sitztiefe: 62 cm, Sitzhöhe: 42 cm
  • Lieferumfang: Cavadore 503 - Big Sofa Mavericco mit Kontrastnaht in Beige / Inkl. 4 Rückenkissen (65 x 55 cm) und 3 Zierkissen (35 x 35 cm) im Polsterstoff / Nussbaumfarbene Holzfüße in Buche Antik

Letzte Aktualisierung am 20.06.2021 um 00:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was versteht man unter Chaiselongue?

Hinter der Bezeichnung Chaiselongue wird seit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts ein niedriges, gepolstertes Sitzmöbel verstanden. Die französische Bezeichnung steht hierbei für langer Stuhl. Dieses Möbel erinnert an das antike Triclinium. Auf einem Chaiselongue kannst du nicht nur sitzen, sondern auch gemütlich liegen und ein Mittagsschläfchen machen.

Was versteht man unter Ottomane?

Einst war ein Ottomane ein sofaähnliches Sitzmöbel mit halbrunden Armlehnen. Heute wird hier eher ein Liegesofa verstanden, welches über keine Rückenlehne verfügt. Es gibt darüber hinaus Ottomanen, welche über eine verkürzte Rückenlehne verfügen, bei denen an der auslaufenden Seite aber auch keine Armlehne vorhanden ist. Kurzum handelt es sich bei einer Ottomane um eine Art Tagesbett, auf der du dich ausruhen kannst. Es handelt sich im Grunde um ein sehr dekoratives Möbelstück, welches zum Sitzen und Liegen gleichermaßen genutzt werden kann.

Was versteht man unter Wohnlandschaften?

Sehr oft hörst du in heutiger Zeit etwas von einer Wohnlandschaft. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Sesseln und Sofaelementen. Neu hinzugekommen sind Sofateile mit Liegefunktion. Sämtliche Komponenten entsprechend demselben Stil. Sie können mit einer Stoffpolsterung oder mit einer Lederpolsterung versehen sein. Wohnlandschaften können recht groß sein, sodass Sie einen wahren Blickfang in jedem Wohnzimmer einnehmen. Sehr beliebt sind die U-förmigen Wohnlandschaften. Selbst das Ecksofa wird heute als Wohnlandschaft bezeichnet.