Warum die Gesellschaft die Industrie 4.0 braucht

,

Die heutige Gesellschaft durchlebt einen rasanten technologischen Wandel. Die Rede ist von “Internet of the Things” und der Industrie 4.0. Beide Aspekte sind miteinander verzahnt. “Internet of the Things” beschreibt die zunehmende Digitalisierung während die Industrie 4.0 der globale Begriff für die gegenwärtige Entwicklung ist. Kurz gesagt: “Internet of the Things” ist ein Bestandteil der neuen Industrie.

Wie funktioniert die neue Industrie und welche Änderungen gibt es?

Die Industrie 4.0 bezeichnet die zunehmende Dezentralisierung der Maschinen und Produktionsprozesse. Egal ob man Flyer, Autos oder Aufkleber erstellen lassen möchte. Alles wird nun dezentral gesteuert. Smarte Sensoren ermöglichen die zunehmende Vernetzung sämtlicher Maschinen. Dadurch können die Anlagemaschinen miteinander kommunizieren. Dies hat zur Folge, dass die Produktionsprozesse kontinuierlich optimiert werden. Weiterhin agieren Maschinen eigenständig. Sie treffen eigene Entscheidungen. Sie schicken ein Fahrzeug durch einen anderen Weg innerhalb der Werthalle, wenn ein Kunde in letzter Minute eine Änderung an seinem Fahrzeug haben möchte. Darüber hinaus funktioniert die Verzahnung zwischen Lieferanten und Käufern besser. Menschen müssen den Lieferanten keine Bestellungen mehr in Auftrag geben.

Es wird alles automatisiert. Geht der Bestand im Lager aus, reagieren die Maschinen blitzschnell und setzen den Lieferanten über das Ereignis in Kenntnis. Die zunehmende Vernetzung der Maschinen führt zu einer höheren Qualität. Dadurch sind die Kunden zufriedener und kaufen mehr. Insgesamt hat die neue Industrie einen positiven Einfluss auf die heutige Gesellschaft. Man könnte meinen, dass man die Industrie 4.0 unbedingt braucht.

Was ist Industrie 4.0? Einfach erklärt
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

So profitiert die Gesellschaft von der Industrie 4.0

Zunächst werden viele Menschen ihre alten Arbeitsplätze verlieren. Gleichzeitig werden neue Arbeitsplätze in anderen Bereichen geschaffen. Beruflich tätige Menschen müssen sich jetzt schon auf die neue Industrie umstellen und neue Bereiche studieren oder geeignete Fähigkeiten erlernen damit sie eine wichtige Funktion in der neuen Industrie einnehmen können. Weiterhin wird die Qualität erhöht. Maschinen stellen Erzeugnisse her, die zeitlich und qualitativ optimiert sind. Kunden bekommen ihre Produkte pünktlicher als in der Vergangenheit. Gleichzeitig genießen die Verbraucher eine höhere Qualität in allen Erzeugnissen. Schließlich erhöht die neue Industrie den Lebensstandard. Wenn mehr Maschinen das Leben der Menschen in allen Bereichen unterstützen, gewinnt die Menschheit viel mehr Zeit. Diese Zeit kann in wichtige Fortbildungen investiert werden.

Bestseller Nr. 1

Letzte Aktualisierung am 11.05.2021 um 23:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API