Tipps für deine perfekte Beleuchtung im Homeoffice

,

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen – so ist das Arbeiten aus dem Homeoffice für viele von uns zur alltäglichen Routine geworden. Damit das erfolgreich ist, brauchst du mehr als einen Schreibtisch, einen Stuhl und einen Laptop! Ausschlaggebend für eine gesunde und konzentrationsfördernde Arbeitsumgebung ist die richtige Beleuchtung. Denn schlechtes Licht führt im schlimmsten Fall zu Müdigkeit, Migräne und Augenproblemen. Erfahre hier, wie du die einfach und effizient umsetzen kannst und dein Arbeitszimmer zu deinem Lieblingsarbeitsplatz machst. 

Das richtige Licht im Arbeitszimmer

Gesundes Licht im heimatlichen Büro zu schaffen ist gar nicht schwer. Grundsätzlich hilft es, sich am Tageslicht zu orientieren. So wird der menschliche Biorhythmus am besten angesprochen. Das Ergebnis: du bist wach, leistungsfähig und produktiv. Vorzugsweise erreichst du das mit natürlichem Licht. Dein Arbeitszimmer zuhause sollte möglichst kein fensterloser Raum sein. Platzierst du deinen Schreibtisch seitlich zu den Fenstern, verhinderst du, dass das hereinfallende Licht unangenehme Blendungen oder Schatten verursacht. Doch mit Fenstern allein ist es nicht getan. Je nach Tages- oder Jahreszeit, wird es draußen einfach nicht hell genug.
Dann gilt es, mit künstlichen Lichtquellen möglichst natürliche und gesunde Bedingungen zu schaffen


Beleuchtungsstärke und Farbtemperatur

Das Licht in deinem Büro sollte weder zu grell noch zu dunkel sein. Für die Grundbeleuchtung in deiner direkten Umgebung empfiehlt sich eine Beleuchtungsstärke von 300 Lux. Direkt an deinem Schreibtisch sollte es etwas heller sein. 500 Lux sind optimal für eine gesunde und fördernde Arbeitsplatzbeleuchtung. Mit einem Luxmeter kannst du messen, ob in allen Bereichen deines Büros genug Licht ankommt. 

Außerdem ist die richtige Farbtemperatur ist für effektives und konzentriertes Arbeiten ausschlaggebend. Auch hier hilft es, sich am Tageslicht zu orientieren. Warmweiße Lichtfarben von 3.000 Kelvin und weniger suggerieren Gemütlichkeit und Ruhe. Dahingegen hilft tageslichtähnliches, neutrales Licht dabei, dass du wach und leistungsfähig bist. Standard sind Farbtemperaturen von 4.000 K und aufwärts. Wie hell dein Licht im Homeoffice wirken soll, ist schlussendlich Geschmackssache. Ein weiterer Wert, den du bei deiner Bürobeleuchtung beachten solltest, ist die Farbwiedergabe. Mindestens 80 CRI oder Ra sollten die Leuchtmittel haben, um Farben möglichst naturgetreu wiederzugeben. 

Tipp vom Lichtexperten WATT24: Mit Human Centric Lighting erzielst du die gesündeste Beleuchtung! Denn HCL imitiert den natürlichen Verlauf des Tageslichts. Das wirkt sich besonders positiv auf Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Motivation aus. Spezielle Büroleuchten mit HCL-Technik unterstützen den menschlichen Biorhythmus und stellen dein Wohlbefinden klar in den Vordergrund.  

Was ist Human Centric Lighting (HCL)? Was ist circadianes Licht?
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Passende Leuchten für dein Homeoffice

Wenn du an Beleuchtung für deinen Büroarbeitsplatz denkst, fällt dir sicher zunächst die Schreibtischleuchte ein. Für ausreichend helles und gesundes Licht an deinem Arbeitsplatz ist die auch von großer Bedeutung. Modelle mit beweglichem Arm und Leuchtenkopf ermöglichen dir eine gewisse Flexibilität. Sollte dein Schreibtisch nicht genügend Platz für den Leuchtenfuß hergeben, gibt es bei vielen Leuchten die Möglichkeit, sie mit praktischer Tischklemme zu erwerben. Alternativ bieten einige Hersteller spezielle Stehleuchten fürs Büro. Auch die leuchten deinen Arbeitsplatz normgerecht aus.

Für eine optimale Grundbeleuchtung eignen sich Panels am besten. Neben gleichmäßiger Ausleuchtung sorgen die für schatten- und blendfreies Licht in deinem Arbeitszimmer. Doch gerade im Heimbüro ist es aufwendig und teuer, Deckenleuchten um- oder nachzurüsten. Da lohnt es sich oft, Schreibtisch- oder Stehleuchten zu wählen, die neben einem direkten Lichtaustritt nach unten eine indirekte Beleuchtung nach oben bieten. Damit hast du gleichzeitig optimales Licht auf deinem Schreibtisch und im ganzen Raum. Vor allem, wenn dein Arbeitszimmer zuhause nicht ausschließlich als Büro dient, ist deine Bürobeleuchtung so ruckzuck auf und wieder abgebaut. 

AngebotBestseller Nr. 1
Tageslichtlampe,Tageslichtlampe 10000lux mit Einstellbaren Farben,Helligkeiten und Timer-Einstellungen.Sonnenlampe für Jahreszeitliche Depression,Medizinprodukt mit LED-Technologie,Flimmer-und UV-Frei
  • ❤️【10.000 Lux Vollspektrum UV-freies Licht】:Diese Tageslichtlampe sie liefert eine Intensität von bis zu 10.000 Lux für eine effektive Lichttherapie, um Sie bei der Bekämpfung von...
  • ❤️【Einstellbare Farben und Helligkeiten】:Tageslichtlampe schreibtisch,Soulcker lichttherapielampe 10000 lux bietet 2 Lichtfarben (natürlich und warm), One-Botton zur Farbkonvertierung bei...
  • ❤️【Timer-Funktion und einstellbarer Standfuß】Ein eingebauter automatischer Timer ermöglicht es Ihnen, Timing-Modi von 15/30/45/60 Minuten einzustellen; wir empfehlen zunächst mit 15 Minuten...
  • ❤️【Toutch-Bedienung & Speicherfunktion】:Tageslichtlampe 10000 lux,sonnenlicht lampe zwei Berührungsarten: kurzes Drücken und langes Drücken, was bequem zu bedienen ist und die Lebensdauer...
  • ❤️【LED-Technologie】:Das Lampengehäuse ist aus hochwertigen Materialien hergestellt, und seine langlebigen LEDs halten etwa 60.000 Stunden, d.h. zehnmal länger als gewöhnliche...

Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 um 11:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Vorteile von LED-Beleuchtung im Homeoffice

Neben höchster Energieeffizienz und langer Lebensdauer haben LED-Leuchten weitere, gewinnbringende Vorteile. Zum einen punkten hochwertige LED-Leuchtmittel mit hervorragenden lichttechnischen Daten. So holst du dir ganz einfach perfektes Licht ins Homeoffice. Dazu bieten moderne LEDs häufig weitere sinnstiftende Features wie Dimmbarkeit oder die Integration in dein Smart Home. Das verschafft dir die Möglichkeit, dein Licht jederzeit deinen Befindlichkeiten anzupassen: gesundes, konzentrationsförderndes Licht für die Arbeit und gemütliches, entspannendes Licht für Ruhezeiten. 

Mit diesen Tipps und den richtigen Leuchten ist es ganz einfach, dein Homeoffice zu einem gesunden und konzentrationsfördernden Arbeitsplatz zu verwandeln.