Arcsoft Totalmedia Theatre 6 oder PowerDVD 13 – Media Center im Vergleich

gute Bedienbarkeit - zahlreichen Funktionen

Fernsehen

Ob Videos, Filme oder andere Medieninhalte, wer sich diese auf seinem PC ansehen möchte braucht eine gute Media-Center Software. Zu den zwei bekanntesten und beliebtesten gehören Arcsoft TotalMedia Theatre 6 und PowerDVD 13 – Media Center. Doch welche Software leistet was? Welche ist besser oder kann mehr? Im nachfolgenden die beiden deshalb im Vergleich.

Arcsoft TotalMedia Theatre 6 – Erfahrungen

Mit der Arcsoft TotalMedia Software holt man sich eine schicke Media-Center Sorte auf den PC*. Hier fungiert diese als zentrale Schaltstelle für sämtliche Medienhalte, wobei sich Arcsoft TotalMedia vor allem auf TV und Video spezialisiert hat. Falls der PC auch über eine Radio- und TV-Karte verfügt, kann die Software deren Hardwarepotenzial nutzen. Es ist dann über den PC möglich, Radio- und Fernsehsendungen aufzunehmen und wiederzugeben. Aber auch ohne spezielle Hardware kann die Anwendung auf Musik, Filme, Fotos von DVD und Festplatte zurückgreifen. Die Oberfläche von Arcsoft TotalMedia ist sehr übersichtlich. Die gewünschten Medieninhalte sind einfach aufzurufen. Die Software braucht keine übermäßigen Einstelloptionen. Dies führt einerseits zwar zu einer guten Benutzerfreundlichkeit, allerdings sind erfahrene Anwender mitunter deutlich eingeschränkt. Dank des gut durchdachten Konzepts gefällt die Software in der Praxis sehr gut.

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 um 07:13 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile:

  • Einfach zu bedienen
  • gute Benutzerführung

Nachteil:

  • geringe Einstellbarkeit, vor allem bei erfahrenen Anwendern

Video: Der Kino Modus von PowerDVD

Mit TotalMedia kann der Anwender in wenigen Schritten und kinderleicht Videos, Bildschirmpräsentationen oder Datensicherungen auf DVD, HD, Blu-ray, CD oder VDC erstellen. Die Software richtet sich hauptsächlich an Anwender mit keiner oder geringer Erfahrung im Bereich Videoerstellung. In wenigen Handgriffen wird beispielsweise aus Urlaubsfotos- oder Videos ein schöner Film.

PowerDVD 13 – Kaufen Sie sich ihr Multimedia Theater

PowerDVD 13 ist eine der bekanntesten Software-Player für Blu-rays und DVDs. Medien lassen sich mit dieser Software, dank der neuen „TrueTheater-Technologie“ viel besser genießen*. Dank Instant-Play kann direkt zum Filmstart gesprungen werden oder auch Inhalte von Flickr oder You Tube können wiedergegeben werden. Für die Software sind auch Netzwerk-Streams kein Problem. Mit PowerDVD 13 lassen sich zudem auch MK3D-Dateien abspielen. Unterstützt wird Ultra-HD (4K) und auch DTS-HD 7.1 und FLAC sind integriert. Mit der Software lassen sich Blu-ray-Filme auch nach 3D umwandeln. Die mobile Ausstattung ist ebenfalls sehr gut.

PowerDVD ist mehr als nur ein Player. So kann beispielsweise mit der „Movie Remixe Funktion“ eine Reihenfolge von Szenen ganz neu angeordnet werden, animierte Bild-in-Bild-Effekte hinzugefügt, alles neu vertont werden oder Untertitel beigefügt werden. Zudem sind auch eine Filmdatenbank und ein Online-Shop für Musik enthalten. In der Filmdatenbank können Informationen und Fakten zu DVD-Filmen, zusätzlich kombiniert mit eigenen Anmerkungen sowie Disc-Informationen abgelegt werden. Es kann so ein guter Überblick über bereits angesehene Filme behalten werden.

Bestseller Nr. 1
CyberLink PowerDVD 19 Ultra
  • Audio- & Videoqualität für extremes Heimkino: Bringen Sie die neueste hochauflösende Videotechnologie in Ihr Wohnzimmer
  • Abspielen & Übertragung: Spielen Sie alle gängigen Dateiformate & Codecs, einschließlich HEVC/H.265-Video- und HEIC-Bilddateien, ohne Plugins
  • Innovative VR- & Online-Wiedergabe: Das beeindruckendste 360° VR-Videoerlebnis mit räumlichem Audio
  • Cyberlink Cloud Server mit 30 GB für 1 Jahr

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 um 06:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Software überzeugt durch:

  • seine gute Bedienbarkeit
  • zahlreichen Funktionen

Arcsoft oder PowerDVD? Mein Fazit

Beide Media Center Softwareprogramme bieten einiges. In Bereich Benutzerfreundlichkeit punktet sicher Arcsoft TotalMedia Theatre 6, wobei auch PowerDVD 13 gut zu bedienen ist. Im Puncto Funktionen hat PowerDVD die Nase wieder leicht vorne. Es hängt also vieles vom eigenen Geschmack und den gewünschten Anforderungen ab.