1822direkt oder DKB? Der Girokonto Vergleich

Vergleich von Girokonto - Dispositionskredit - Kontoführungsgebühren - Kreditkarte - Guthabenverzinsung

Zahlungsmittel

Das Angebot an Girokonten wird immer größer. Jede Bank lockt mit ihren speziellen Angeboten und Konditionen. Für Kunden wird es immer unübersichtlicher, ein passendes Girokonto zu finden. Deshalb folgend die Girokonten der 1822direkt und der DKB Bank im Vergleich.



Werbung

1822direkt oder DKB – Direkter Preis- Leistungsvergleich

Ich habe beide mal näher angeschaut, um euch einen kleinen Eindruck zu vermitteln.

Wichtig: Diese Tabelle beruht auf dem Stand vom 19.02.2014. Da sich Angebote täglich ändern können, spiegelt diese Tabelle natürlich nicht aktuelle Ergebnisse wieder. Sie soll lediglich einen Eindruck zu den Preis- Leistungsunterschieden vermitteln. (Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten)

Stand: 19.02.141822direkt GirokontoDKB Cash
Kontoführungsgebühren:kostenlos bei min. einer Gutschrift im Monat, sonst 3,90 € / Monatkostenlos
Kreditkarte:kostenlos ab 2.000 € Jahresumsatzkostenlos
Dispositionskredit:7,74 %7,90 %
Geldautomaten:25.0001.000.000
Neukunden Bonus:50,00 €Nein
Haben-Zinssatz p.a. auf Kreditkartenkonto:Nein1,05 %
Tagesgeldkonto:Nein1,30 %
mehr Informationen*mehr Informationen*

1822direkt Girokonto

Das Girokonto der 1822direkt* wird bei einem monatlichen Geldeingang kostenlos geführt. Der 7,74 Prozent p.a. Dispositionskredit ist im Vergleich zu anderen Banken sehr günstig. Sowohl die Girokarte wie aucheine Partnerkarte sind kostenlos. Auf Antrag ist für das Girokonto auch eine Kreditkarte erhältlich. Deren Jahresgebühr beträgt 25 Euro. Da die1822direkt ein Tochterunternehmen der Sparkasse ist, sind Bargeldabhebungen an allem Geldautomaten der Sparkassen kostenlos.Für das mobile Banking hat die 1822direkt eine eigene App.

Immer wieder bietet das Kreditinstitut spezielle Neukundenboni, beispielsweise eine 50 Euro Gutschrift. Der oben genannte Zahlungseingang ist nicht von einem bestimmten Betrag abhängig und auch von wem die Überweisung kommt, ist egal. So fallen die sonst üblichen 3,90 Euro pro Monat bei fast niemandem an. Bei Azubis, Schüler und Studenten bis zum 26. Lebensjahr ist das Girokonto ohnehin ohne Kontoführungsgebühr. Bei der Kreditkarte können Kunden wählen zwischen der Mastercard Standard und der Visa Card Classic. Beträgt der Umsatz mit der Karte über 2.000 im Jahr, fällt keine Jahresgebühr an.

DKB Cash

Das DKB-Cash Girokonto* bietet seinen Kunden ebenfalls einiges. Die Kontoführung ist ebenso kostenlos wie die Girokarte, die VISA-Karte und eine Partnerkarte. Das Guthaben auf dem Girokonto wird mit 0.20% p.a. beziehungsweise 1,05% p.a. auf der VISA-Card verzinst. Der Dispositionskredit beträgt bei der DKB Bank ebenfalls nur 7,90% p.a. Bargeldabhebungen sind bei der DKB weltweit kostenlos möglich. Die oben genannte Kontoführung ist in jedem Fall kostenlos, es gibt keine versteckten Klauseln wie monatlicher Geldeingang oder Ähnliches.

Besonders positiv fällt bei diesem Girokonto die Guthabenverzinsung auf. Die Auslandsgebühr für Bargeldabhebungen betragen bei der DKB 1,75 Prozent vom Umsatz. Auch dieses Kreditinstitut bietet die Möglichkeit des mobilen Bankings. Für jede Verwendung der Visa-Karte werden Punkte gutgeschrieben. Diese können dann in Sachprämien eingetauscht werden.

1822direkt oder DKB? Mein Fazit

Sowohl das Girokonto der DKB wie auch das der 1822direkt sind sehenswerte Produkte. Beide bieten ein kostenloses Konto an. Wer die Visakarte entsprechend nutz, erhält bei beiden Anbietern auch hier eine kostenlose Kontenführung. Während die 1822 direkt durch ihr großes Geldautomatennetz punkten kann, punktet die DKB durch die Guthabenverzinsung auf Giro- und Kreditkartenkonto. Mit ihrem sehr niedrigen Dispositionskredit stehen beide Kreditinstitute gleich auf.Welches Girokonto das Beste ist, lässt sich generell nicht behaupten. Alternativen wären Hypovereinsbank oder Postbank noch zu erwähnen.

Direkt zu 1822direkt*  Direkt zu DKB*

Teile diesen Beitrag