Welche Zahnbürste reinigt am besten? Ratgeber

,

Auf dem Markt wird eine Vielzahl an unterschiedlichen Zahnbürsten angeboten. Für eine gründliche Zahnpflege stellen sich zu Recht viele die Frage, welche Zahnbürste eigentlich am besten reinigt. In diesem Ratgeber möchte ich dir die besten Alternativen kurz vorstellen.

Welche Zahnbürsten gibt es überhaupt?

Der Klassiker ist die Handzahnbürste. Diese bestehen meist aus einem Kunststoffgriff und sind mit unterschiedlich harten bzw. weichen Borsten versehen. Nachhaltige Produkte werden heute auch mit Holzgriff geliefert. Etwas komfortabler sind die elektrischen Zahnbürsten. Diese sind mit rotierenden Bürstenköpfen ausgestattet, die das Zähneputzen erleichtern. Die Bürstenköpfe lassen sich dabei auswechseln, wobei es auch hier eine große Auswahl in Form und Borstenstärke gibt.

Auf Reisen werden gerne die Reisezahnbürsten verwendet. Sie sind relativ kompakt gehalten und lassen sich zum Teil auch einklappen. Geschäftsleute greifen hier ebenfalls gerne darauf zurück. Schallzahnbürsten gehören zu den effizientesten Reinigungsgeräten. Dabei werden die Zähne mit einer hohen Frequenz gesäubert. Hierzu gehen wir im Folgenden näher darauf ein.

Was ist besser Schallzahnbürste oder rotierende Zahnbürste?

Die elektrischen Zahnbürsten verfügen meist über einen runden, rotierenden Bürstenkopf, der sich etwa 5.000mal in der Minute bewegt. Einige Modelle können auch pulsierend arbeiten. Durch eine Klopfbewegung lassen sich Beläge auf den Zähnen besser beseitigen. Mit der elektrischen Zahnbürste musst du jeden Zahn separat bearbeiten. Der Bürstenkopf wird am Zahnfleischrand aufgesetzt und von Zahn zu Zahn geführt.

Eine Schallzahnbürste ist ebenfalls eine elektrische Zahnbürste. Sie verfügt jedoch in aller Regel nicht über einen runden Bürstenkopf, sondern über einen länglichen. Interessant ist, dass die Borsten etliche tausend Schwingungen pro Minute erzeugen, welche im Inneren durch einen Schallwandler erzeugt werden. Du musst den Bürstenkopf kaum andrücken. Gleichfalls werden auch die Zahnzwischenräume zuverlässig erfasst und gereinigt. Die aktuellen Schallzahnbürsten stellen letztlich den letzten Stand der Technik dar und sind daher als Weiterentwicklung der herkömmlichen elektrischen Zahnbürste anzusehen. Das Putzerlebnis ist deutlich effizienter.

AngebotBestseller Nr. 1
Philips Sonicare ProtectiveClean 4500 Elektrische Schallzahnbürste (Modell HX6830/53)
  • Natürlich weißere Zähne: Entfernen Sie Verfärbungen für ein weißeres Lächeln nach nur einer Woche
  • 2 Programme: „Clean“ (Reinigung), „White“ (Whitening) = perfekte Pflege
  • Sanft und sicher: Reinigt die Zahnzwischenräume und den Zahnfleischrand
  • Der Lithium-Ionen-Akku ermöglicht eine Betriebszeit von bis zu 2 Wochen (komplett geladen bis leer)
  • Lieferumfang: 1 Philips Sonicare Protective Clean 4500 Elektrische Schallzahnbürste, 1 Bürstenkopf

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 um 21:59 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist der Vorteil einer Schallzahnbürste?

Zunächst muss festgehalten werden, dass der längliche Bürstenkopf einer Schallzahnbürste wesentlich mehr Zähne auf einmal erfassen und somit reinigen kann. Ebenfalls ist die Schallzahnbürste deutlich sanfter und kann das Zahnfleisch nicht verletzen. Sie muss nicht extra angedrückt werden. Wenn du empfindliche Zähne hast, wirst du diesen Vorteil zu schätzen wissen. Ebenfalls erzeugt die Schallzahnbürste viele Schwingungen pro Minute, sodass ein gründliches Zahnreinigen ermöglicht wird. Damit beugst du zuverlässig Zahn- und Zahnfleischerkrankungen vor.

#19 - Elektrische, rotierende, oszillierende oder Schallzahnbürsten?

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Für wen sind Schallzahnbürsten geeignet?

Wer großen Wert auf seine Zahngesundheit legt, der sollte zu einer Schallzahnbürste greifen, auch wenn diese in der Anschaffung teurer als eine herkömmliche elektrische Zahnbürste ist. Recht günstig kannst du eine Schallzahnbürste online bestellen. Wie zuvor erwähnt, werden Schall- oder Ultraschallzahnbürsten all denjenigen empfohlen, die schmerzempfindliche Zähne haben. Ebenso eignet sich eine solche Zahnbürste mit wechselbaren Aufsätzen ideal für die gesamte Familie.

Was ist bei einer Schallzahnbürste zu beachten?

Wenn du dir eine Schallzahnbürste kaufen möchtest, solltest du vielleicht auf folgende Kaufkriterien achten. Die meisten Geräte arbeiten heute mit einem Lithium-Ionen-Akku. Erstaunlicherweise erreichen die Akkus eine sehr hohe Akkulaufzeit. Einige Modelle reichen bei täglichem Zähneputzen bis zu 14 Tage, andere sogar bis zu 60 Tagen. In der Anzahl der Schwingungen gibt es deutliche Unterschiede. Je mehr Schwingungen eine Ultraschallzahnbürste erreicht, umso effizienter ist das Reinigungsergebnis. Die Bandbreite reicht hier von 31.000 bis 62.000 Schwingungen pro Minute. Aber selbst mit nur 31.000 Schwingungen lassen sich deine Zähne besser reinigen als mit einer herkömmlichen elektrischen Zahnbürste.

Die meisten Modelle verfügen über individuelle Reinigungsprogramme. Hier stehen dir zwischen 3 oder 4 verschiedene Modi zur Auswahl. Besonders wichtig ist der eingebaute Timer. Dabei bieten einfachere Modelle lediglich einen 2-Minuten-Timer für die gesamte Zahnreinigung, andere besitzen auch einen sogenannten Quadranten-Timer, der jeweils ein Viertel der oberen und unteren Zähne für die Reinigung signalisiert. Letztlich solltest du beim Kauf darauf achten, wie viele Ersatz-Bürstenköpfe sich im Lieferumfang befinden. Gerade bei Familien mit Kindern sollte eine ausreichende Anzahl dabei sein.

Wie putzt man richtig mit einer Schallzahnbürste?

Die Anwendung ist relativ einfach. Zunächst muss der Bürstenkopf etwas befeuchtet werden. Danach wird die gewünschte Zahnpasta auf den Bürstenkopf gebracht. Für ein noch effizienteres Reinigen empfiehlt sich eine Zahnpasta mit Aktivkohle Pulver. Dieses erreicht noch einen besseren Reinigungseffekt. Schiebe den Aufsatz mit der Bürste in den Mund. Die Schallzahnbürste startet sofort. Du hörst hierbei ein deutliches Summen, welches vom Schallwandler erzeugt wird. Ebenso wirst du leichte Vibrationen an den Zähnen verspüren. Arg andrücken brauchst du den Bürstenkopf nicht. Durch diese Schalltechnologie werden Plaque, Zahnstein und auch Essensreste noch besser entfernt. Das Reinigungsprogramm zeigt dir das Ende der Zahnreinigung an. Danach solltest du den Bürstenkopf unter fließendem Wasser ausspülen.