Welches Proteinpulver zum abnehmen: Erfahrungen

,

Bekanntermaßen dient Eiweißpulver zur Unterstützung des Muskelaufbaus. Es handelt sich dabei um ein spezielles Proteinpulver, welches aus einer Vielzahl an Proteinen besteht. Insbesondere für den Muskelaufbau sind Molkenproteine sehr beliebt. Ebenfalls gibt es diese Pulver in zahlreichen Geschmacksrichtungen. Ein Geheimtipp stellt das Casein-Proteinpulver dar. Damit kannst du nicht nur den Muskelaufbau fördern, sondern gleichzeitig auch abnehmen.

Ist Protein gut zum Abnehmen?

Wenn du Körperfett verlieren und gleichzeitig Muskelmasse aufbauen möchtest, dann stehen die Casein- oder Whey-Pulver hoch im Kurs. Diese bestehen hauptsächlich aus Milcheiweiß und Casein. Bei Casein handelt es sich übrigens um den Proteinanteil der Milch, welcher zu Quark oder Käse verarbeitet wird. Es reicht jedoch alleine nicht aus, lediglich diese Proteine zu sich zu nehmen. Eine sportliche Betätigung sollte hier nicht fehlen. Generell eignen sich diese Proteine sehr gut, um das eigene Körperfett zu reduzieren. Immerhin ist dies ein erster Schritt zum Abnehmen.

Interessant ist, dass du nicht ausschließlich auf tierische Produkte angewiesen bist. Es gibt durchaus auch veganes Bio Proteinpulver. Dies stellt eine Alternative auf pflanzlicher Basis für den Muskelaufbau und deine Diät dar. Als Grundlage wird hier Deutscher Urhafer verwendet. Diese Proteine werden jedoch weniger als Pulver, sondern eher als Flocken angeboten. Dennoch musst du dich geschmacklich hier nicht einschränken.

Wie viel Protein pro kg Körpergewicht?

Viele stellen sich die Frage, wie viel Proteine man am Tag zu sich nehmen sollte. Hierzu hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung eine Empfehlung ausgesprochen. Dabei solltest du am Tag lediglich 0,8 g Protein je Kilogramm Körpergewicht zu dir nehmen. Wenn du beispielsweise 80 kg wiegst und durchtrainiert bist, kommst du auf eine Tagesration von 64 g am Tag. Bei Menschen ab 65 Jahren darf die Zufuhr je Kilogramm Körpergewicht etwas höher ausfallen. Hier werden zum Beispiel 1 g je kg empfohlen. Mit dieser zu dir genommenen Menge kannst du über einen längeren Zeitraum Körperfett abbauen und deine Muskeln stärken.

Bestseller Nr. 1
ESN Designer Whey Protein, Vanilla, 1000g Beutel
  • EFFEKTIVE KOMBINATION: Whey Konzentrat und Whey Isolat sorgen in ihrer Kombination für ein gutes Aminosäurenprofil
  • SCHNELL RESORBIERBAR: Als eines der weltweit besten Molkenproteinmischungen sehr leicht verdaulich
  • HOHE BIOVERFÜGBARKEIT: Dank der kaltschonenden Herstellung bleiben alle Proteinfraktionen und Peptidketten intakt
  • VIELSEITIG EINSETZBAR: Das Designer Whey ist nicht nur als Whey Protein Shake, sondern auch zum Backen und Kochen geeignet
  • MADE IN GERMANY: Hauseigene Produktion mit regelmäßigen Laborkontrollen in Deutschland

Letzte Aktualisierung am 11.08.2022 um 08:35 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie viel Protein am Tag zum Abnehmen?

Unabhängig davon, ob du tierische oder pflanzliche Proteine zu dir nimmst, stellen sich viele die Frage, wie viel Protein pro Tag benötigt wird, um richtig abnehmen zu können. Sportler sind hier der Auffassung, dass es je Kilogramm Körpergewicht wenigstens 1,4 bis 1,8 g sein sollten. Ein 80 kg schwerer Sportler kommt dann auf einen Protein-Tagesbedarf von 128 g.

Wie Studien ergeben haben, liegt es beim Abnehmen jedoch nicht ausschließlich an der Menge der zugeführten Proteine. Der Fettverlust ist bei Menschen, die zum Beispiel 1,6 g pro kg Proteine zu sich nehmen und bei denen, welche nur 1 g pro kg zu sich nehmen fast identisch. Jedoch hat die Studie gezeigt, dass diejenigen, die eine höhere Menge zu sich nehmen, wesentlich sportlicher sind und daher auch die Fettverbrennung besser anregen können.

Proteinshakes: Welche Vorteile haben Proteinpulver aus ärztlicher Sicht? Muskelwachstum & Abnehmen?

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wie mische ich ein Protein Shake?

Protein-Pulver oder Protein-Flocken werden dir üblicherweise in Dosen oder Beuteln angeboten. Am besten besorgst du dir einen Shakebecher. Auf der Umverpackung erfährst du, welche Menge Protein du für eine Mahlzeit einfüllen musst. In aller Regel sind Pulver und Flocken milch- und wasserlöslich. Wenn du schmächtig bist und Muskelmasse aufbauen möchtest, dann solltest du zu Milch als Beigabe greifen. Wenn du Abnehmen möchtest, greifst du besser zu Wasser.

Um auf die richtige Menge für den Tagesbedarf zu kommen, solltest du zunächst planen, wie häufig am Tag du einen solchen Drink zu dir nehmen möchtest. Dann kannst du die Portionsmenge in Gramm besser abschätzen. Schüttele kräftig den Shaker, sodass sich die Bestandteile optimal auflösen können. Wenn du anstelle tierischer Proteinprodukte lieber auf vegane umsteigen möchtest, findest du darüber hinaus noch eine große Auswahl an Bio Nahrungsergänzungsmittel von Fairnatural.