Luxus Sofa Wohnlandschaften: Worauf achten?

Eine ansprechende und funktionale Wohnlandschaft ist der Wunsch vieler. Hierzu gehören insbesondere moderne Sofas, die zum Verweilen und teilweise auch zum Schlafen einladen. Qualitativ gibt es enorme Unterschiede. Aber auch in Form und Größe findest du eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle. Vielleicht bist auch du auf der Suche nach einem exklusiven und gemütlichen Sofa. Hier im Ratgeber kannst du dich informieren, wenn du dich für ein Luxussofa interessierst.

Welche Formen von Luxus Sofas gibt es?

Luxus-Sofas sind eine besondere Form von Lounge-Möbeln. Zu den traditionellen Vertretern gehören die 2- und 3-Sitzer. Hierbei sind zwei oder drei Sitzflächen nebeneinander angeordnet. Diese Sofas kannst du auch in kleinen Wohnzimmern platzieren. Häufig werden diese Sitzmöbel zusammen mit einem Sessel angeboten. Wenn du mehr Platz zur Verfügung hast und für mehrere Gäste eine solche Sitzmöglichkeit bereithalten möchtest, dann kannst du in L-Form einen 2- und 3-Sitzer kombinieren. Hinzu kommt auch in diesem Fall meist noch ein weiterer Sessel.

Ähnlich aufgebaut sind die sogenannten Schlafsofas oder Sofa Lounger. Sie dienen gleichzeitig als Liege. Das Untergestell lässt sich ausziehen oder herausklappen. Auf diese Weise finden zwei Personen darauf einen Schlafplatz. Diese Sofas eignen sich immer dann, wenn du häufiger Gäste erwartest, die auch bei dir übernachten möchten. Von der Form her gehören diese Modelle zu den 2-Sitzern.

Sehr beliebt sind die Ecksofas. Diese sind in L-Form gehalten. Die Anzahl der Sitzplätze kann auf jeder Seite variieren. Am häufigsten werden auf einer Seite drei Sitzflächen und auf der anderen zwei Sitzflächen bereitgehalten. Die Ecke selbst ist zwar ebenfalls gepolstert, bietet jedoch kaum eine Verwendung als Sitzfläche. Gerade bei den Luxus-Sofas ist häufig die kürzere Seite auch als Liegefläche konzipiert. Hier spricht man dann von Ottomane, da auf eine Rückenlehne verzichtet wird.

Eine weitere Variante stellt die U-Form dar. Hierbei handelt es sich um eine breite Mittelseite mit drei Sitzflächen sowie an beiden Enden um einen 2-Sitzer oder Ottomanen. So lässt sich zum Beispiel ein L-förmiges Ecksofa zusätzlich noch an einer Ecke mit einem Ottomanen kombinieren. Verständlicherweise benötigen diese Sofas viel Platz im Raum.

Nicht unerwähnt bleiben sollen die Relax-Sofas. Während die meisten traditionellen Sofas über eine normale Sitzfläche verfügen, auf der du dich bequem an der Rückenlehne anlehnen kannst, findest du bei Relaxsofas eine weit vorgezogene Sitzfläche. Du kannst dich hier nur schwer in aufrechter Position anlehnen. Stattdessen nimmst du hier quasi schon eine Liegeposition ein, um dich hinten anlehnen zu können. Diese Sitzposition ist Geschmackssache.

Sofa Bezugsstoffe – Vor- und Nachteile

Bei der Wahl eines Luxus-Sofas kommt es auch immer auf den Bezug an. Viele Modelle sind mit einem robusten Struktur-Stoff bezogen, andere mit einem Stoff aus Mikrofaser. Generell handelt es sich hierbei um eine eher raue Oberfläche, die jedoch einen angenehmen Sitzkomfort bietet. Gleichwohl lassen sich Stoffbezüge nicht immer gut reinigen. Gerade bei verschütteten Getränken oder Essensresten musst du aufpassen. Die Rückstände verbleiben meist in den feinen Fasern.

Sehr beliebt sind Sofas mit einem Bezug aus Kunstleder. Diese Modelle lassen sich auf einfache Weise mit einem feuchten Lappen reinigen. Dabei sieht Kunstleder dem echten Leder täuschend ähnlich. Natürlich kannst du auch gleich ein Luxus-Sofa mit Echtleder wählen. Leder ist ein Naturmaterial, welches durch seine natürliche Narbung aus jedem Sofa ein unverwechselbares Unikat macht. Besonders robust sind Modelle aus Büffelleder. Es gibt glatte und raue Echtledervarianten. Die Glatten kannst du dabei noch besser reinigen.

Eine interessante Alternative, die sich auch preislich niederschlägt, sind Sofas aus einem Kunst- und Echtleder-Mix. Hier kommt es wieder auf die Oberfläche des Materials an. Auch hier findest du glatte und raue bzw. genarbte Oberflächen. Zu beachten ist, dass Leder in der Anfangszeit recht hart und unflexibel ist. Erst mit der Zeit wird das Leder weicher. Im direkten Vergleich zu einem Stoff-Sofa ist ein Leder-Sofa im ersten Augenblick auch etwas kühler.

Sofa Dreams Wohnlandschaft Stoff Couch Concept mit LED Beleuchtung
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Sonderfunktonen von Luxus Sofas

Die Bezeichnung Luxus-Sofa weist zunächst darauf hin, dass es sich hierbei um eine hochwertige Verarbeitungsqualität mit langer Lebensdauer handelt. Darüber hinaus kannst du auch von vielen interessanten Funktionen profitieren. Viele Luxus-Sofas bieten dir auch gleich eine Schlaffunktion. Diese kann als Ottomane ausgeführt sein oder als ausziehbare Liegefläche. Für den gehobenen Anspruch hast du bei vielen Modellen die Möglichkeit, die Liegefläche per Fernbedienung automatisch auszufahren. Damit kannst du aber auch die Rückenlehne des Sofas individuell deinen Bedürfnissen entsprechend einstellen.

Einige Varianten beinhalten noch eine energieeffiziente LED-Beleuchtung. Diese kann sich im Fußbereich oder an den Armlehnen befinden. Je nach Modelle findest du hier auch Luxus-Sofas mit integrierter Leselampe. Noch komfortabler sind die Luxus-Sofas mit USB-Anschluss. Daran kannst du deine mobilen Endgeräte aufladen und betreiben. Es gibt auch Luxus-Varianten, die in den Armlehnen oder unterhalb der Sitzfläche ausziehbare Getränkehalter besitzen. Bei einigen Modellen handelt es sich sogar um kühlende Getränkehalter. Da wird das Bier beim spannenden Fußballspiel nicht so schnell warm. Natürlich machen sich diese Features meist auch im Preis bemerkbar. Jedoch gibt es viele Anbieter, die dir Luxus-Sofas auch zu einem tollen Angebotspreis liefern können.