Daunenschlafsack oder Kunstfaserschlafsack? Wie schläft es sich besser?

hohes Isoliervermögen - geringes Gewicht - angenehmes Schlafklima - sehr lange Lebensdauer

Zelten

Wer auf Reisen geht, hat einige Utensilien im Gepäck, egal ob in den entlegensten Gebirgsregionen oder im tiefsten Dschungel Venezuelas, ohne Schlafsack geht heute kaum noch etwas. Jenseits der Zivilisation, fernab modern ausgestatteter Hotels oder exklusiver Ferienanlagen sind Schlafsäcke überlebenswichtig. Doch gerade hierbei gibt es erhebliche Unterschiede und nicht jeder Schlafsack eignet sich für jede Region. Doch welches wärmende Nachtlager ist besser, ein Daunenschlafsack oder Kunstfaserschlafsack? Antworten darauf erhalten Interessenten im weiteren Verlauf dieses Vergleichs!

Auf Reisen immer gut gebettet – erholsamer Schlaf im Daunenschlafsack oder Kunstfaserschlafsack?

Statistiken belegen eindeutig, dass Globetrotter, Abenteurer oder Bergsteiger, welche größtenteils in der freien Natur unterwegs sind, fast ein Drittel der Zeit im Schlafsack verbringen. Doch bereits beim Kauf sollte auf einige wichtige Kriterien geachtet werden, damit die wohlverdiente Nachtruhe nicht zum Desaster wird. Gravierende Kauf-Fehler können somit bereits im Vorfeld ausgeschlossen werden, wobei die allererste Frage lautet: Daunenschlafsack oder Kunstfaserschlafsack? Welches Material eignet sich für welche Reiseabenteuer und welche Faktoren spielen bei der Pflege eine entscheidende Rolle? Damit sich Interessenten ein ausführliches Bild über die Unterschiede, Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile verschaffen können, werden die wichtigsten Kriterien beider Varianten etwas detaillierter erläutert.

Faser oder Feder – welche Schlafsackfüllung für welchen Zweck?

Wenn es um die richtige Schlafsackfüllung geht, stellt sich natürlich unweigerlich die Frage Daunen oder Kunstfaser? Dabei spielt in erster Linie, dass Reiseziel eine wichtige Rolle, wobei klimatische Bedingungen ausschlaggebend sind, wenn es um die Wahl des richtigen Schlafsacks geht. Bekanntlich verliert ein Mensch im Schlaf circa 0,4 bis 1,0 Liter Feuchtigkeit durch Ausschwitzen (transpirieren). Allein dieser Faktor stellt an einen Schlafsack extreme hohe Anforderungen, deshalb möchten wir ihnen die Vor- und eventuellen Nachteile beider Varianten etwas genauer vorstellen.

Wichtige Fakten zum Material Daune:

  • Hochwertige Daunen zeichnen sich insbesondere durch ein einzigartig hohes Isoliervermögen aus.
  • Ein weiteres Plus von Daunen ist die enorme Leichtigkeit (geringes Gewicht), was insbesondere einem Daunenschlafsack zugutekommt, weil hierdurch selbst längere Touren zum Erlebnis werden.
  • Äußerst angenehm erweist sich in der Realität dass hierdurch erzielte Schlafklima.
  • Bei entsprechender Behandlung und Pflege überzeugen Daunen durch extrem lange Lebensdauer.

Wichtige Fakten zum Material Kunstfaser:

  • Das charakteristische Hauptmerkmal von Kunstfaser besteht darin kaum Feuchtigkeit aufzunehmen und somit in Regionen mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit hervorragend geeignet sind.
  • Ebenfalls trocknet ein Kunstfaserschlafsack wesentlich schneller, als dieses bei einem Daunenschlafsack der Fall ist.
  • Ein weiteres Plus von Kunstfaser ist der weitaus niedrigere Preis, dass bedeutet, ein Kunstfaserschlafsack ist im Anschaffungswert günstiger als ein Schlafsack mit Daunen.

Fazit zum Vergleich Daunenschlafsack oder Kunstfaserschlafsack:

Sowohl ein Daunenschlafsack wie auch Kunstfaserschlafsack sind ideale Wegbegleiter auf Reisen, welche einen vorwiegend längeren Aufenthalt in der freien Natur mit sich bringen. Schutz vor kalten Temperaturen gehören zum charakteristischen Hauptmerkmal eines Schlafsacks, dennoch gibt es einige Unterschiede, auf die bereits im Vorfeld geachtet werden sollte. Ganz gleich ob Sie sich letztendlich für einen Daunenschlafsack oder Kunstfaserschlafsack entscheiden, nicht jeder ist für jedes Gebiet geeignet. So sollte in Regionen mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit auf einen Daunenschlafsack verzichtet werden und stattdessen auf einen Kunstfaserschlafsack zurückgegriffen werden. In Regionen mit extrem kalten Temperaturen hingegen bietet ein Schlafsack mit Daunen gefüllt den weitaus besseren Schutz, da das Isoliervermögen weitaus höher ist. Abschließend kann mit ruhigem Gewissen behauptet werden, sowohl ein Daunenschlafsack wie auch Kunstfaserschlafsack sind hervorragende Wegbegleiter auf Reisen.

Jetzt Schlafsäcke bei Camp4 kaufen