AZ6-1 oder Phase 6 – Vokabeltrainer Vergleich und Erfahrungen

Welcher Vokabeltrainer ist besser?

Sprachen

Wissen ist von unschätzbarem Wert. Das Erlangen von Wissen unterliegt jedoch oftmals einem kalkulierbaren Marktpreis. Im Zusammenhang mit dem Erlernen einer Sprache sollte man sich deshalb den ökonomischen Anreiz vor Augen führen, den viele professionelle Lernmaterialien in sich bergen. Eine Grundkomponente jedes Sprachkurses ist dabei die Vorstellung und Konservierung von neuem Vokabular. Zu diesem Zweck offerieren zahlreiche Anbieter ihren eigenen Vokabeltrainer, der dem Kunden verspricht, effizient und effektiv das Fremdsprachenkapital anzureichern. In Anbetracht der schieren Fülle an Büchern und Software ist es jedoch ratsam, vor dem Kauf einen Vergleich der Angebote einzuholen. Im Folgenden stellen wir Ihnen deshalb die beiden Vokabeltrainer AZ6-1 und Phase 6 vor und diskutieren ihre Vor- und Nachteile in Bezug auf ihre Funktionsweise und die resultierenden Lernerfolge.

Verbesserung der Sprachfähigkeiten

In erster Linie ist dabei interessant, inwiefern sich die individuellen Sprachkenntnisse des Anwenders weiterentwickeln. Individualität ist in diesem Kontext ein bedeutendes Stichwort, da Lernmethoden von Person zu Person unterschiedliche Auswirkungen haben. Der AZ6-1 Vokabeltrainer schwört verstärkt auf das bewährte Karteikastenprinzip* und gleicht seinem Aufbau somit Phase 6 in seiner grundsätzlichen Ausrichtung. Das Prinzip geht auf das schlichte Lernen mit Karteikarten zurück, auf deren Vorderseite die Vokabel geschrieben steht und deren Rückseite die Übersetzung bereithält. Ziel dieser Methode ist es Wissen nachhaltig im Langzeitgedächtnis zu speichern, indem die wiederholte Aufarbeitung von Lerninhalten in den Vordergrund gestellt wird. Ist der Lernende nicht in der Lage eine Vokabel korrekt zu übersetzen, so erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Lernsoftware sie erneut abfragen wird.

Versionens-Überblick von AZ6-1

  • Alle AZ6-1 Versionen im Vergleich*
  • Vokabeltrainer Kids / Version 6-1 Teens: (Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren)
  • Vokabeltrainer Standard: Lernprogramm für Erwachsene
  • Vokabeltrainer 2Go: Lernen via CD oder App
  • Vokabeltrainer Connect: Download, App, Audio USB
  • Vokabeltrainer Audio: Audio USB

Preise: Die Versionen kosten zwischen 10,00 und 30,00 €.

Auszug aus den Funktionen von AZ6-1

  • Alle Funktionen von AZ6-1*
  • 6 Phasen Training mit individueller oder automatischer Abfrage
  • Lernen im Klassenarbeits- oder Langzeitgedächtnismodus
  • Hinweise über offene Lerneinheiten
  • Umfangreiche Lernstatistik
  • Vokabeln ausdrucken
  • Frage und Antwort in beide Richtungen möglich
  • Sicherung der bereits erreichten Erfolge
  • Importieren von Vokabeln von Drittanbietern
  • Google Bildersuche und Wikipedia sind integriert
  • Aufnehmen von Sprechproben zum Üben der Ausprache

Sehenswert: Einblick in AZ6-1 auf YouTube

Versions-Überblick von Phase 6

  • Alle Phase6 Versionen im Vergleich*
  • Phase 6 Desktop: Vokabeltrainer für Windows oder Mac
  • Phase 6 Mobile: Vokabeltraining als App für iPhone, iPad und Android
  • Phase 6 Online: Vokabelabfragen online im Browser lernen
  • Phase 6 Cloud: Sofort weiterlernen, auf allen Geräten
  • Preise: Die Versionen kosten um die 20,00 €. Apps und Online Version sind kostenlos.

Auszug aus den Funktionen von Phase 6

  • Alle Funktionen von Phase 6*
  • Vokabeln mit Bild und Ton, sowie Verlagsinhalten
  • Automatische Lernerinnerung und Fehleranzeige
  • Vorbereitung auf Vokabeltest
  • eigene Vokabeln importieren oder ausdrucken
  • Statistik für Lernfortschritt und Lernvorschau
  • Sicherung der bereits erreichten Erfolge
  • Vokabeln verwalten und editieren

Umsetzung der Methodik

Neben den Gemeinsamkeiten zeigen die Programme jedoch signifikante Unterschiede hinsichtlich ihrer Implementierung der Karteikarten-Lernmethode auf. Phase 6 wirbt in besonderem Maße durch seine Simplizität und die selbsterklärende Handhabung, was es vor allem für unerfahrene Computernutzer attraktiv macht. AZ6-1 basiert hingegen auf der Initiative von Kindern und ist darauf ausgelegt, das Lernerlebnis möglichst interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Die 12 jährige Annika Lammenett gab ursprünglich die Anregung zu diesem neuartigen Vokabeltrainer, der seinen Fokus darauf richtet, die Vielfalt an Lerntypen optimal abzudecken. Phase 6 richtet sich demnach viel stärker an Erwachsene*, die eine Formel suchen, um effizient Vokabeln zu speichern. AZ6-1 bezieht die Individualität des Anwenders stärker in sein Programm ein und bietet aus diesem Grund fünf verschiedene Versionen an. Neben dem Standard-Vokabeltrainer beziehen die Dienste von AZ6-1 auditive, visuelle und kinästhetische Lerntypen in gleichem Maße ein, wie die kognitiven Veranlagungen von Kindern und Jugendlichen. Während AZ6-1 souverän damit umzugehen weiß, Geräusche, visuelle Elemente und Anekdoten geschickt in den Lernprozess einzubinden und somit dessen Nachhaltigkeit sicherstellt, erscheint Phase 6 ziemlich blass, trocken und definitiv nicht greifbar.

Lesenswert: Tipps zum effektiven Vokabeln lernen

AZ6-1 oder Phase 6 – Gewinner und Verlierer

Selbstverständlich entscheidet letztlich der Lernerfolg des Individuums, nichtsdestotrotz ist es der AZ6-1 Vokabeltrainer, welcher diese Individualität stärker zu schätzen weiß und deshalb die Software von Phase 6 klar in den Schatten stellt.

Direkt zu AZ6-1*  Direkt zu Phase 6*

Teile diesen Beitrag