AVG oder Avira Antivirus – Günstige Alternativen

Antivirenprogramme für daheim

Sicherheitssoftware

Die beiden Antivirenprogramme AVG und Avira Antivirus sind in Deutschland ziemlich stark verbreitet. Besonders der Letztere wird meist von den einschlägig bekannten Fachzeitschriften aus der PC Branche als besonders gut angepriesen. Aber ist das wirklich so? Ich schaue mir heute beide Mal etwas genauer an, AVG oder Avira Antivirus. Außerdem hab ich einige Screenshots und ein Tutorial Video angefertigt.

AVG – Für Desktop und Server

Der tschechische Entwickler AVG bietet eine ganze Reihe von Antivirenprogrammen für Desktop- und Servereinsatz an. Für den Gebrauch zuhause und in kleinen Unternehmen sind vor allem AVG – Antivirenschutz und Sicherheitssoftware*, das rund 30 € pro Jahr kostet, und AVG Internet Security 2012* (rund 40 € pro Jahr) interessant: Neben dem Virenschutz warnen beide Programme vor unsicheren Internetseiten, schädlichen Downloads und versuchtem Identitätsdiebstahl. Ein Spielemodus sorgt dafür, dass man keine Virenwarnungen zu sehen bekommt, während man gerade mit einem Spiel beschäftigt ist, und ein optionales Desktop-Gadget informiert einen, wenn die Viren-Datenbank nicht mehr aktuell ist.

AVG Internet Security enthält außerdem einen Spamfilter, eine Firewall sowie Features zur Systemoptimierung und zur Beschleunigung der Download-Geschwindigkeit. Der Virenscanner der AVG-Produkte erkennt fast 100% aller Schädlinge und untersucht Software außerdem auf verdächtige Verhaltensmuster, sodass auch vor Viren gewarnt werden kann, die noch nicht bekannt sind. Die Programme sind um weitere Komponenten (wie zum Beispiel eine Kindersicherung) erweiterbar.

Bestseller Nr. 1
AVG Ultimate 2019 unbegrenzt / 1 Jahr|2019|Unbegrenzt / 1 Jahr|12 Monate|PC, Laptop, Tablet, Handy|Download|Download
  • Internet Security, Antivirus, TuneUp und mehr
  • NEU! Ransomware- und Webcam-Schutz
  • Alle Geräte Ihrer Familie. Ein Preis
  • Für Windows 10, 8.1, 7, Mac 10.8+ und Android 2.2+

Letzte Aktualisierung am 21.08.2019 um 17:27 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Funktionsumfang

  • Registrierungsfehler
  • Junk Dateien
  • Fragmentierung
  • Beschädigte Verknüpfungen
  • PC Analyzer
  • Anti Virus
  • Link Scanner
  • eMail Schutz
  • Anti Rootkit
  • Identity Protection
  • Ausgewählte Dateien oder Ordner scannen

Avira Antivirus – Der Platzhirsch für den Privatgebrauch

Die ehemals unter dem Namen AntiVir bekannte Software wird in drei Varianten angeboten: Dem kostenlosen Free Antivirus, Avira Antivirus Premium 2012* (für rund 20 € pro Jahr) und dem für knapp 40 € pro Jahr erhältlichen Avira Internet Security 2012*. Bereits Antivirus Premium bietet zahlreiche Funktionen, die über den Virenschutz der kostenlosen Version hinausgehen; mit Internet Security bekommt man noch zusätzliche Features wie eine Firewall, einen Spamfilter und eine Kindersicherung.

Die Software lässt sich mit wenigen Mausklicks installieren, hat sehr gute Erkennungsraten und gibt nur selten Fehlalarm. Mit der Ende 2011 erschienenen aktuellen Version bekam das Programm nicht nur einen neuen Namen, sondern auch die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und insgesamt übersichtlicher gestaltet. Neu ist außerdem der Spielemodus, mit dem sich Meldungen des Programms vorübergehend ausblenden lassen, wenn gerade eine Vollbildanwendung läuft. Mehrmals pro Tag gibt es Updates, die das Programm über neu entdeckte Viren informieren.

SaleBestseller Nr. 1
Avira Antivirus Plus 2019 | 1 PC | 1 Jahre | Download I Mobile Game Zombie Bar
  • Avira Antivirus Plus 2019 | 1 PC | 1 Jahre | Download I Mobile Game Zombie

Letzte Aktualisierung am 21.08.2019 um 15:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Funktionsumfang

  • Echtzeit Scanner
  • System Scanner
  • Bootsektoren prüfen
  • Viren Erkennungsliste
  • Internet Sicherheit
  • Browser Schutz
  • eMail Schutz

Preview der beiden Virenscanner auf YouTube

AVG oder Avira Antivirus mein Fazit

Ob man AVG oder Avira (bzw. Avira Antivirus) den Vorzug gibt, ist letztlich vom persönlichen Geschmack abhängig: Beide Programme haben einen fast identischen Funktionsumfang, bieten einen zuverlässigen Schutz vor Viren und anderer Schadsoftware und unterscheiden sich auch preislich nicht besonders, wobei Avira in der Standard-Variante etwas günstiger ist. Wer eine Kindersicherung benötigt, bekommt diese bei Avira Internet Security gleich mitgeliefert und braucht sie nicht erst als zusätzliches Feature zu installieren: Wenn man es möglichst bequem haben möchte, ist in diesem Fall die Software des deutschen Herstellers die richtige Wahl. Ansonsten empfehle ich, im Zweifelsfall einfach die Demoversionen beider Hersteller jeweils einige Wochen lang auszuprobieren ― hintereinander, versteht sich.