o2 oder Base – Smartphone Tarife ohne Vertrag

Positives – Negatives – Besonderheiten

Mobilfunkanbieter

Nachdem ich mich schließlich entschieden habe, ein Smartphone zu erwerben, musste ich mich von meinem bisherigen Prepaid-Tarif verabschieden. Allein die Internet-Nutzung ist bei Prepaid-Karten kaum bezahlbar und so wollte ich einen Mobilfunk-Vertrag abschließen. In einigen Gesprächen mit Freunden und Verwandten wurden mir oftmals zwei Anbieter empfohlen: o2 oder base. Ich habe mich also ausgiebig über die Tarife der beiden Anbieter informiert und möchte hier darlegen, zu welchem Urteil ich gekommen bin.



Werbung

o2 – Netzabdeckung und Tarife

o2 ist ein deutsches Unternehmen, das auch unter dem Namen „Telefonica“ bekannt ist. Ende 2011 wies es einen Marktanteil von 16,1 % auf. Von offizieller Seite aus wird damit geworben, dass sich die Netzqualität nicht hinter den in Deutschland führenden Anbietern verstecken muss. So wird nach eigener Aussage eine Netzabdeckung von mehr als 99 % gewährleistet. Es sollte also eine Ausnahme sein, dass an einem bestimmten Ort kein Empfang vorhanden ist. Negative Erfahrungen habe ich hierzu auch nicht finden können.

Positives – Negatives – Besonderheiten

  • Komplett Flat ca. 54,00 € (100% Flatrate – Festnetz, SMS, Alle Handy Netze und Internet).
  • Highspeed Internet bis 7500MB.
  • LTE Geschwindigkeit verfügbar.
  • Rufnummernmitnahme 50,00 € Bonus.
  • Auslands Optionen buchbar.

O2 Tarife

Die o2-Webseite ist recht übersichtlich gestaltet und lässt die zahlreichen Tarif-Modelle schnell finden. Hierbei konnten mich allerdings nur wenige Tarife überzeugen, denn ein Großteil der Tarif-Modelle enthält keine Surf-Flatrate. Viele Tarife waren zudem auf sehr spezielle Nutzungs-Profile zugeschnitten. Dennoch habe ich einen Tarif mit Flatrate finden können, der monatlich etwa 25 Euro kostet. Wichtig ist hierbei, dass die Surf-Geschwindigkeit nach 300 MB auf 64 kbit/s gedrosselt wird. Meine Recherchen haben ergeben, dass dies ein üblicher Wert ist. Wie viel Geschwindigkeit bei Ihnen ankommt können Sie hier testen – o2 Verfügbarkeit Mobiles Internet*.

  • Geschwindigkeit des Mobilen Internets: max. 7,2 Mbit/s.
  • Drosselung ab 300 MB.
  • List item

Base – Smartphone Tarife ohne Vertrag

Base ist ursprünglich ein belgisches Unternehmen, wird in Deutschland jedoch unter Führung von „eplus“ vertrieben. Der Marktanteil liegt bei etwa 19,9 %. Genaue Statistiken zur Netzabdeckung waren nicht zu finden, lediglich das gesetzlich vorgeschriebene Minimum von 50 % wird sicherlich erfüllt. Hier wurde auch schnell deutlich, dass die Netzqualität problematisch ist. Wie von meinen Freunden angeführt, konnte ich auch in diversen Foren negative Kritik über die Netzabdeckung finden.

Positives – Negatives – Besonderheiten

  • Komplett Flat ca. 60,00 € (100% Flatrate – Festnetz, SMS, Alle Handy Netze und Internet).
  • Festnetz Nummer für das eigene Handy.
  • BlackBerry Flatrate.
  • Flatrate für das Ausland.
  • Highspeed Internet bis 5000MB.

Base Tarife

Positiv ist dagegen das Tarif-Modell zu beurteilen, das sehr flexibel und übersichtlich ist. Monatlich können Flatrates hinzu- oder abgebucht werden. Für 25 Euro ist es möglich, sich ein zu o2 vergleichbares Angebot zusammenzustellen. Die Drosselung der Internet-Geschwindigkeit erfolgt jedoch erst nach 500 MB. Letzten Endes kann sich jeder Kunde ein individuelles Paket erstellen.

  • Geschwindigkeit des Mobilen Internets: max. 7,2 Mbit/s.
  • Drosselung ab 500 MB.

o2 oder Base mein Fazit

Die Wahl zwischen O2 Prepaid oder BASE Prepaid wird wesentlich durch die Frage nach der Netzqualität bestimmt. Wohnt man in abgelegenen Gebieten oder ist viel unterwegs, kann das base-Netz unzureichend sein. Liegt die Priorität jedoch auf einem flexiblen Tarif-Modell, wäre meiner Meinung nach base die erste Wahl.

Jetzt Base besuchen* Jetzt O2 besuchen*