Oakley oder Ray Ban – Worauf achten beim Kauf von Sonnenbrillen

Missstände bereits mit bloßem Auge erkennen

Sonnenbrille

Sommer, Sonne und gute Laune, eine Zeit, in der die Nachfrage nach geeigneten Sonnenbrillen enorm steigt. Eigentlich eine feine Sache, wenn man bedenkt, dass sich hierbei auf realistische Weise Modisches und Nützliches harmonisch miteinander verbinden lassen. Sonnenbrillen von Oakley oder Ray Ban sehen hierbei nicht nur besonders cool aus, sondern bieten auch den erforderlichen Schutz für die Augen vor den gefährlichen UVA- und UVB-Strahlen. Dennoch aller Modeerscheinungen sollten gerade beim Kauf einer neuen Sonnenbrille die Augen offen gehalten werden, wobei einige Dinge unbedingt beachtet werden sollten, welche das sind und was eine gute Sonnenbrille ausmacht erfahren Interessenten in den nun folgenden Abschnitten.

Sonnenbrillen einfach nur cool oder doch nützlich?

Machen wir uns doch einfach nichts vor, wer lässt sich nicht gern auf eine Ebene mit den Stars und Sternchen aus Hollywood stellen, wenigstens in Sachen Modeerscheinung ist hier einiges zu machen. Einfach nur cool sein wollen und die neugierigen, ja sogar neidischen Blicke der Mitmenschen auf sich zu ziehen ist insbesondere bei jungen Menschen eine Modeerscheinung, die einfach dazugehört. Nichts für ungut werden sicher einige behaupten, doch was nützt die tollste Modeerscheinung, wenn der eigentliche Nutzen von Sonnenbrillen hierbei auf der Strecke bleibt.

SaleBestseller Nr. 1
SaleBestseller Nr. 2
Oakley Herren Sonnenbrille Holbrook Matte Black/Warm Grey (S3), 55
  • Exklusive Herren-Sonnenbrille - Oakley OO9102 55 910201
  • Brille zur Filterung aller Wellenlängen der ultravioletten Strahlung.
  • Oakley-Sonnenbrillen helfen Ihnen, mehr zu sehen: mehr Details, mehr Tiefe und mehr Definition.
  • Größe: 45 x 55 / 137
  • Lieferung im Original-Markenkoffer mit Hülle und Hinweis.
SaleBestseller Nr. 3
Oakley Sonnenbrille Holbrook W/Warm, 55, Matte Black / Positive Red Iridium
  • optimierte periphere Sicht und Seitenschutz durch eine Basiskurve von 6
  • optische Präzision und Stoßfestigkeit entsprechen den Normen für Optik und grundlegenden Aufprallschutz gemäß Z87.1
  • UV-Schutz dank Plutonite-Glas, das 100 % aller UVA-/UVB-/UVC-Strahlen und schädliches Blaulicht bis zu 400 nm filtert
  • langlebigkeit und ganztägiger Tragekomfort durch leichten, strapazierfähigen Rahmen
  • Komfort und Performance durch den Drei-Punkt-Sitz für eine präzise optische Ausrichtung der Gläser

Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 um 10:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mit guten Markenprodukten wie zum Beispiel Oakley* oder Ray Ban* lassen sich auf wunderbare Art und Weise beide Komponenten miteinander verbinden. Doch nun zum eigentlichen Aspekt, worauf sollte beim Kauf einer Sonnenbrille besonders geachtet werden? In erster Linie auf die eigentlichen Brillengläser, gerade hier lassen sich Missstände bereits mit bloßem Auge erkennen. Billigprodukte „Made in China“ locken mit teils utopischen Preisen für angebliche Markenprodukte, die schon vom Sinn her eigentlich gar nicht machbar sind.

Brillengläser müssen vor allem frei von Schlieren, Blasen sowie Einschüssen sein, was bei Markenbrillen mit fast 100-prozentiger Gewissheit garantiert wird. Ganz wichtig ist das die Kennzeichnung mit dem CE-Zeichen, welches als einheitliche Richtlinie ein Mindestmaß an Sicherheit vor gefährlicher UVA- und UVB-Strahlung garantiert. Deutlich wird dies noch durch das Prüfzeichen DIN EN 1836, welches die entsprechende Filterkategorie ausweist. Nützlich ist eine gültige Anschrift sowie Name des Herstellers mit Sitz innerhalb der Europäischen Union, die auf der Verpackung angegeben ist. Billigprodukte weisen zudem oftmals Schadstoffe in erhöhter Konzentration auf, darunter zählen allergieauslösendes Nickel sowie schädliche Weichmacher. Durch ein Aufsetzen der Sonnenbrille lässt sich auf einfache Weise ganz leicht feststellen, ob das Modell optimal sitzt sowie seitlich wenig Licht durchdringen kann.

Wissenswert: Schützen Sie nicht nur ihre Augen, sondern auch die Haut vor gefährlicher UVA- und UVB-Strahlung

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:

  • Auf die anerkannte Kennzeichnung DIN EN 1836 achten, welches die Filterkategorie der Sonnenbrille ausweist
  • Die Kennzeichnung mit dem CE-Zeichen sollte unbedingt vorhanden sein
  • Auf Billigimporte oder Kopien aus China, Taiwan oder Hongkong unbedingt verzichten
  • Gesondertes Augenmerk auf die Brillengläser legen, diese müssen frei von Blasen, Schieren oder Kratzern sein
  • Möglich vor dem Kauf von einem Fachmann (Optiker) umfangreich beraten lassen
  • Auf Markenprodukte wie Oakley oder Ray Ban zurückgreifen, welche optimalen Schutz vor gefährlichen UVA- und UVB-Strahlen garantieren
SaleBestseller Nr. 1
Ray Ban Unisex Sonnenbrille Aviator, Gr. Large (Herstellergröße: 58), Schwarz (Gestell: schwarz L2823, Gläser: grau grün)
  • Pilotenbrille aus hochwertigem Material
  • Ray-Ban Klassiker Aviator Large
  • Rahmen: Black, Gläser: G-15 XLT 58mm
SaleBestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 um 10:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Worauf achten also beim Sonnenbrillen kauf? Mein Fazit

Aus eigener Erfahrung mit Billigprodukten aus China und Taiwan kann ich jedem Käufer nur raten sich vor dem Kauf einer modischen Sonnenbrille von der Echtheit des Modells genauestens zu überzeugen. Modeerscheinungen sind zwar cool im Aussehen, doch der Nutzen bleibt hierbei oftmals auf der Strecke, gefährliche Schädigungen der Augen sind die Folgen von Unachtsamkeit. Nicht der Preis ist heiß, sondern die gefährliche UVA- und UVB-Strahlung sind weitaus aggressiver als manche vielleicht anzunehmen wagen. Markenprodukte bieten hier beide Aspekte in einem wunderbaren Zusammenspiel, sie sehen einfach cool aus und bieten den optimalen Schutz.

Direkt zu Oakley*  Direkt zu Ray Ban*