Napster oder Musicload – Vergleich und Erfahrungen

Vergleich der Preismodelle und Flatrates

Musik

Die Musik hat für viele Menschen unterschiedliche Bedeutungen. Sie fasst Gefühle zusammen, spricht von verschiedenen Themen und begleitet auch den ein oder anderen durch die unterschiedlichsten Situationen des Lebens. Die meisten verbinden verschiedene Musikstücke mit Emotionen und gewissen Ereignissen, andere wiederum profitieren von ihr durch höhere Motivation und Leistungsfähigkeit.

Früher war es üblich, sich verschiedene Tonträger zu kaufen, auf denen die entsprechenden Musikstücke vorhanden waren. Heute findet dies zu einem großen Teil nur noch digital statt, sodass keine CD oder DVD mehr zwingend nötig ist. Das bietet auch den weiteren Vorteil, dass die Musik auf den unterschiedlichsten Geräten gespeichert wird. Die Bezugsquellen dafür sind ebenso vielfältig wie die unterschiedlichen Genres, wovon zwei bekannte Anbieter im folgenden Artikel vorgestellt und verglichen werden.

Der Napster Review

Napster überzeugt* vor allem mit seinem günstigen Preis, denn jeder, der bei Napster Kunde wird, nutzt eine Music-Flatrate. Diese gibt es für den Computer oder aber auch in Kombination mit mobilen Endgeräten wie Smartphones und MP3-Playern. Der Nutzer muss hier nicht jeden einzelnen Song bezahlen und herunterladen, sondern hat für einen kleinen monatlichen Preis den vollen Zugriff auf alle vorhandenen Musiktracks. Das erspart natürlich unnötigen Traffic sowie Speicherplatz. Weiterhin können Playlisten erstellt werden, welche mit Freunden über verschiedene soziale Netzwerke geteilt werden können und jederzeit änderbar sind. Um den Zugriff zu erhalten, wird lediglich die Software von Napster benötigt, die wie ein gewöhnlicher Mediaplayer funktioniert.

Lesenswert: Napster baut sein Angebot in ganz Europa massiv aus

  • Integriert in folgende Geräte: Smartphones, PC, Mac, Loewe TV, Sonos Wireless Hifi System, Microsoft Xbox 360, Yamaha AV Receiver, TechniSat Smart TV, Philips Blu-Ray Player, Raumfeld Multi Room Audio System, TechniSat ISIO Receiver, Philips Smart TV, Logitech UE Smart Radio, Control 4 Gebäudeautomations-System
  • Napster Music-Flatrate: Zugriff auf Millionen Songs, Musik online streamen, Playlisten erstellen, Empfehlungen von Musik Redaktionen uvm. für 7,95 € im Monat*
  • Napster Music-Flatrate + Mobile: wie Napster Music-Flatrate jedoch mit Unterstützung auf  Home Entertainment Systemen, Offline Musik für PC und Smartphone (auch ohne Streaming Musik hören) für 9,95 € im Monat*
  • Automatische Synchronisierung: du veränderst auf einem Gerät zum Beispiel eine Playlist, dann geschieht dies im Hintergrund für dich auch allen Geräten wo Napster läuft
  • Genres: Pop, Rock, Alternative, Hörbücher, Schlager, Hip Hop, Rap, R&B, Soul, Country, Jazz, Dance, Electronica, Latin, Weltmusik, Reggae, Klassik, Oldies, New Age, Blues, Folk, Vocal, Easy Listening, Soundtracks uvm.
  • Auswahl: ca. 20 Millionen Songs

Erfahrungen mit Musicload

Musicload war einer der ersten Anbieter*, der digitale Musikdateien vertrieben hat. Zwar gehört Musicload in den gleichen Bereich wieNapster, bedient jedoch ganz andere Kundenwünsche, denn das Angebot von Musicload besteht aus einzelnen Musiktiteln, ganzen Alben und Hörspielen, die einzeln gezahlt und heruntergeladen werden. Hier erhält der Nutzer also jeden einzelnen Titel für seine Festplatte und kann diesen auf alle seine Geräte kopieren, ohne dafür eine Software oder gar einen Internetanschluss zu benötigen.

Napster oder Musicload? Mein Fazit

Beide Anbieter sind in dem Bereich der Musikdateien sehr etabliert und erfreuen sich gleichermaßen an hohen Nutzerzahlen. Da der Nutzen vonMusicload und Napster sehr verschieden ist, lässt sich ganz einfach differenzieren, welcher Anbieter für wen besser geeignet ist. So lässt sich sehr einfach sagen, dass Musicload besonders für jene Nutzer geeignet ist, die gerne ihre Lieblingssongs auf der Festplatte haben und unabhängig von Internetverbindung und Softwareumständen Zugriff darauf haben möchten. Napster hingegen eignet sich für Nutzer, die besonders auf die Einfachheit des Anbieters setzen und die keinen Wert auf den Speicherort der Musik legen und somit auch viel Musik für wenig Geld konsumieren möchten.

Direkt zu Napster*  Direkt zu Musicload*

Teile diesen Beitrag