iTunes oder Amazon – MP3 Download Portale im Vergleich

Welches Musik Download Portal ist besser?

Musik

Der Platzhirsch iTunes unter den Downloadportalen dürfte allseits bekannt sein. Dass Amazon ein ähnliches Portal unterhält, wissen wahrscheinlich nur wenige. Auf der Amazon-Startseite ist es unter den Kategorien direkt in den Shop eingebunden.

iTunes oder Amazon – Direkter Vergleich

Ich habe beide Angebote mal näher angeschaut, um euch einen kleinen Eindruck zu vermitteln.

Wichtig: Diese Tabelle beruht auf dem Stand vom 21.01.2013. Da sich Preise ändern können, spiegelt diese Tabelle natürlich nicht aktuelle Ergebnisse wieder. Sie soll lediglich einen Eindruck zu den Preis- Leistungsunterschieden vermitteln. (Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten)

Stand: 21.01.13iTunesAmazon
Mp3 Songs:ab 69 Centab 29 Cent
Alben:ab 4,99 €ab 2,00 €
Gratis Mp3s:Sonderaktionen z.B. zur WeihnachtszeitJa
weiter Informieren*weiter Informieren*

Musik online kaufen bei Amazon

Der Einkauf von MP3-Downloads läuft genauso ab, wie bei einem Paar Schuhe. Wer also bereits ein Amazon-Konto besitzt, kann das Portal nahtlos nutzen, eine weitere Anmeldung oder Freischaltung ist nicht erforderlich. Andererseits gewinnen Musikliebhaber, die sich hauptsächlich für MP3-Titel interessieren, gleich einen riesigen Online-Shop mit dazu. Zunächst ist für die Suche und Kaufabwicklung nur ein Browser erforderlich. Alle erworbenen Musikstücke werden im sogenannten Cloud Player gespeichert, der an PC und Mac im Browser läuft. Für mobile Geräte bietet Amazon Apps an, sodass der Cloud Player praktisch überall erreichbar ist. Allerdings muss der Kontoinhaber seine Endgeräte vor der ersten Nutzung registrieren. Maximal 10 sind pro Konto erlaubt, was aber für den normalen Bedarf ausreichen sollte. Unbegrenzt ist der Speicherplatz für die bei Amazon gekauften Titel. Im Gratis-Abo können bis zu 250 Lieder aus der lokalen Musiksammlung in den Cloud Player hochgeladen* werden. Prime-Mitglieder haben, gegen Aufpreis natürlich, 250.000 Titel frei. Umgekehrt ist es natürlich auch möglich, die erworbene Musik herunterzuladen. Mit dem Cloud Player ist das ziemlich umständlich, weil jeder Titel einzeln ausgewählt werden muss. Deshalb gibt es den Amazon MP3 Downloader, der alles automatisch in den Windows Media Player oder in iTunes importiert.

  • Amazon Cloud Player: Musik überall dabei auf dem PC, Mac, Android Smartphone doer Tablet, iphone und iPod touch (250 importierte Songs Gratis).
  • Amazon Cloud Player Premium: wie oben jedoch bis zu 250.000 importierte Songs für 24,99 € / Jahr.

Lesenswert: Alles wichtige über den Amazon Cloud Player

Musikdownloads in der iTunes Multimediasuite

Und damit sind wir bei der Konkurrenz. Anders als der Vergleichsweise primitive Cloud Player, ist iTunes eine ganze Multimediasuite. Es verwaltet nicht nur die Musiksammlung, sondern auch Filme, eBooks, Fernsehserien, Apps und mehr. Ein relativ neues Feature ist die iCloud, die eine Synchronisation zwischen den Applegeräten überflüssig macht, weil die gesamte iTunes-Sammlung* über das Web erreichbar ist. Die Anzahl der Geräte ist übrigens nicht eingeschränkt. Wenn es einem das wert ist, kann man sogar mit iTunes Match die Möglichkeit dazu buchen, auch nicht über iTunes gekaufte Titel in die iCloud zu laden. iTunes ist eine Welt für sich. Der Store ist nur über diese Software erreichbar, der Austausch mit der Welt außerhalb des Apfels schwierig bis unmöglich.

Lesenswert: iTunes Cloud und iTunes Match – Top oder Flop?

iTunes oder Amazon – Mein Fazit

Letztlich ist also die Entscheidung zwischen diesen beiden Portalen Geschmackssache. Mac- und iPhone-Besitzer haben sich eigentlich schon entschieden. Windows-Nutzer haben die Wahl zwischen dem farbigen und vielfältigen, aber auch scharf abgegrenzten Bereich, den iTunes ihnen bietet, und dem eher schlichten, aber offeneren Portal von Amazon. Fast alle Synchronisationsprogramme der Smartphones und MP3-Player stimmen sich mit iTunes ab. Allen anderen Exoten bleibt nur das “a” mit dem Pfeil. Immerhin bietet amazon.com, der US-amerikanische Auftritt des Konzerns, den MP3 Downloader auch für Linux. Das Angebot von Apple’s iTunes Store und Amazon’s MP3 Downloads ist nahezu deckungsgleich, Amazon aber oft ein paar Cent billiger.

Direkt zu iTunes*  Direkt zu Amazon*