Das Haus staubfrei bekommen: So gelingt es ohne Chemie

Staub befindet sich auf diversen Flächen im Haus. Er lagert sich auf Schränken, Regalen, den Böden und verschiedenen anderen Oberflächen ab. Aufgrund dessen ist es in regelmäßigen Abständen notwendig, die Möbelstücke zu entstauben und die Fußböden zu saugen. Doch auch die Textilien im Haus wie die Teppiche oder Vorhänge sollte man regelmäßig reinigen und so vom Staub befreien. Bei der Entfernung von Staub muss man jedoch nicht zwangsläufig auf Chemie zurückgreifen. 

Staub richtig entfernen: Was sollte ich beachten?

Staub dauerhaft aus der Wohnung oder dem Haus zu beseitigen, ist schlichtweg nicht möglich. Schließlich gelangt er immer wieder hinein – beispielsweise durch offene Fenster oder Türen. Dementsprechend ist es wichtig, den Staub in regelmäßigen Abständen zu entfernen. Am besten baut man diesen Schritt in eine feste Reinigungsroutine ein. Folgende Hinweise können beim Staubwischen helfen: 

  • Eine gründliche Vorgehensweise ist sinnvoll. Demnach sollte man auch die Oberflächen vom Staub befreien, die man nicht direkt sieht oder die schwer erreichbar sind. Hierzu gehören zum Beispiel die Schrankoberseiten oder die Bilderrahmen
  • Zum trockenen Staubwischen verwendet man am besten ein Mikrofasertuch. Solche Tücher sind antistatisch. Dadurch ziehen sie die Staubpartikel an und halten sie fest. Daneben gibt es auch antistatische Staubwedel. 
  • Beim Staubwischen sollte man sich stets von oben nach unten vorarbeiten. Auf diese Weise wird vermieden, dass der Staub auf die bereits gesäuberten Oberflächen gelangt. 
Philips PowerPro Compact Beutelloser Staubsauger, 900 W PowerCyclone 5, Allergy H13-Filter, 76dB, TriActive Nozzle, 6m Kabel, Star White, (FC9332/09)
Philips PowerPro Compact Beutelloser Staubsauger, 900 W PowerCyclone 5, Allergy H13-Filter, 76dB, TriActive Nozzle, 6m Kabel, Star White, (FC9332/09)*
von Philips
  • Kompakt und leistungsstark: Überragende Leistung und kompaktes Design für eine gründliche Reinigung – dank 99,9 % Staubaufnahme* ein idealer Staubsauger für Hartböden
  • 3 Reinigungsvorgänge in einem: Dank TriActive-Düse erledigt dieser Staubsauger ohne Beutel 3 Reinigungsaufgaben gleichzeitig und entfernt auch tiefsitzenden Staub aus Teppichen
  • Mühelose Reinigung: Kompakter, kleiner Staubsauger mit in den Griff integrierter, weicher Bürste – lässt sich problemlos an jede Aufgabe anpassen
  • Ideal für Allergiker: Vollständig verschlossenes H13-Filtersystem erfasst Pollen, Tierhaare und Staubmilben, spezieller Behälter minimiert Staubwolken
  • Lieferumfang: Beutelloser Staubsauger, TriActive-Düse, integrierte Bürste, Allergy H13-HEPA-Filter, abwaschbarer Filter
 Preis: € 119,99 Preis prüfen & Details*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktualisierung: 1. März 2024 um 13:41 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Wie kann ich Teppiche und andere Textilien vom Staub befreien?

Staubpartikel lagern sich sehr schnell auf Textilien ab. Sowohl Teppichböden als auch andere Textilien wie die Vorhänge, das Bett oder das Sofa sind Staubfänger, die man regelmäßig sauber machen sollte. Zur Staubentfernung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Beispielsweise kann man die Textilien im Freien ausschütteln und so den gröbsten Schmutz beseitigen. Kleine Teppiche und Vorhänge lassen sich häufig in der Waschmaschine reinigen. Weiterhin ist es zur Staubentfernung möglich, einen Staubsauger zu verwenden. Mithilfe einer Bürstendüse oder einer Polsterbürste lassen sich Sofas und andere Textilien vom Staub befreien. 

Insbesondere bei hartnäckigerem Staub ist es hingegen sinnvoll, einen Dampfreiniger zu nutzen. Ein solches Gerät arbeitet mit heißem Wasserdampf und ermöglicht eine hygienische Reinigung von Teppichen und anderen Oberflächen. Mit dem heißen Wasserdampf kann man selbst tiefsitzenden Schmutz lösen. Zugleich kann der Dampf Keime in den Textilien abtöten. Dabei sind verschiedene Dampfreiniger erhältlich. Es gibt Modelle für Teppiche und andere Fußböden sowie Handdampfreiniger, mit denen man unter anderem Vorhänge, Sofas und Matratzen reinigen kann. 

Leifheit Akku-Saugwischer Regulus Aqua PowerVac (Deutsch)

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Staub im Haus reduzieren: 3 Tipps

Um die Staubbelastung im Haus möglichst gering zu halten, ist nicht nur ein regelmäßiges Säubern aller Oberflächen wichtig. Ebenso gibt es Möglichkeiten, den Staub im Haus zu reduzieren. Dazu geben wir nachfolgend drei Tipps. 

1. Tipp: Für eine höhere Luftfeuchtigkeit sorgen

Durch eine höhere Luftfeuchtigkeit können die Staubpartikel besser gebunden werden. So lässt sich eine Verbreitung im ganzen Zimmer vermeiden. Wer die Luftfeuchtigkeit erhöhen möchte, kann zum Beispiel eine kleine Schale mit Wasser füllen und sie im Zimmer aufstellen. Darüber hinaus können Zimmerpflanzen für eine höhere Luftfeuchtigkeit sorgen. Sie können zugleich als natürlicher Staubfilter dienen und für ein besseres Raumklima sorgen. Alternativ ist es möglich, einen elektrischen Luftbefeuchter zur Erhöhung der Raumluftfeuchtigkeit aufzustellen. 

2. Tipp: Mehrmals täglich lüften

Es ist sinnvoll, die Fenster mehrere Male pro Tag jeweils für ein paar Minuten zu öffnen. Dadurch kann der Staub aus den Räumen gelangen. Besonders effektiv ist das Stoßlüften, das einen vollständigen Austausch der Raumluft ermöglicht. 

3. Tipp: Die Anzahl an Staubfängern reduzieren

Zur Staubreduzierung im Haus ist es sinnvoll, möglichst wenig Staubfänger in den Räumen zu haben. Dazu gehören zum Beispiel: 

  • Kissen
  • Decken
  • Dekorationsartikel
  • Alte Kataloge oder Zeitungen
  • Gardinen
  • Vorhänge
  • Teppichläufer

Sind Luftreiniger sinnvoll?

Bei einem Luftreiniger handelt es sich um ein elektrisches Gerät, das die Luft mithilfe eines Filtersystems reinigt und von Staubpartikeln befreit. Den Staub können die Luftreiniger nicht vollständig aus dem Haus entfernen. Es kann jedoch die Staubbelastung erheblich reduzieren. Neben dem Staub können die Luftreiniger auch Pollen, Schimmelsporen, Viren, Bakterien und unangenehme Gerüche aus der Raumluft entfernen. Auf diese Weise kann ein Luftreiniger zu einem besseren Raumklima beitragen. Wer sich einen Luftreiniger anschaffen möchte, sollte vor allem auf das Filtersystem achten. Im Idealfall verfügt das Gerät über einen HEPA-Filter. Ein solcher Filter ist dazu in der Lage, besonders feine Partikel zu entfernen. Vor allem Hausstauballergiker sollten sich für einen Luftreiniger mit HEPA-Filter entscheiden.

Wohnzimmer