Gehaltsabrechnung in GmbH‘s: Bedeutung und Wichtigkeit der Gehaltsabrechnung

Bei dem Thema Gehaltsabrechnung denken viele Menschen nicht an die Wichtigkeit und die Bedeutung die sie tatsächlich haben kann. Meistens überfliegt man sie nach dem Erhalt jeden Monats und sie gerät dann wieder in Vergessenheit. Was genau eine Gehaltsabrechnung ist, und worauf sie dabei besonders achten geben sollten, wenn sie Ihre erhalten, würden wir Ihnen gerne in diesem Text erläutern.

Definition der Gehaltsabrechnung

Arbeitnehmer erhalten, wie bereits erwähnt, am Ende jedes Monats eine Gehaltsabrechnung, die verpflichtend von jedem Arbeitgeber ausgestellt werden muss. In dieser Abrechnung wird detailliert die Bruttoauszahlung, die mit Einbezug von Steuern und Abzügen der Sozialversicherung, zu dem Nettogehalt führt. Auch weitere mögliche Gehaltsbestandteile sind in der Abrechnung mit inbegriffen.


Sind Lohn- und Gehaltsabrechnung dasselbe?

Möglicherweise haben Sie bereits den Begriff der Lohnabrechnung gehört und fragen sich, nachdem gerade der Begriff der Abrechnung für das Gehalt erklärt wurde, was genau der Unterschied zwischen den beiden ist, falls denn einer existiert. Um diese Verwirrung zu klären, möchten wir gerne den Unterschied der Begriff hervorheben. Der Begriff Lohnabrechnung wird dann verwendet, wenn der Mitarbeiter basierend an den gearbeiteten Stunden bezahlt wird. Es existiert ein Stundenlohn und je nachdem wie viele Arbeitsstunden der Mitarbeiter geleistet hat, ändert sich der Betrag in der Lohnabrechnung. Wenn der monatliche Betrag, den ein Mitarbeiter erhält, fest ist, spricht man von einer Gehaltsabrechnung. Auch wenn der Arbeitnehmer Überstunden leistet, werden ihm diese nicht zugeschrieben, der Betrag bleibt gleich.

Lohn- und Gehaltsabrechnungen ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Mögliche Abzüge in der Abrechnung

Wie bereits angeschnitten, gibt es das Bruttogehalt, von welchem einige Abzüge getätigt werden, bis zu dem Nettogehalt, welches man letztendlich auf seinem Bankkonto findet. Folgende Faktoren spielen dabei eine Rolle:

  • Lohnsteuer
  • Kirchsteuer
  • Solidaritätszuschlag
  • Sozialversicherungen

Letztendlich entscheiden Sie, ob es sich lohnt solche Dokumente zu archivieren und aufzubewahren. Es kann sich allerdings auszahlen, wenn sie Wichtiges wie beispielsweise den Nachweis für das Bezahlen einer Rentenversicherung vorlegen können, sobald Sie Ihre Rente beziehen möchten. Trotz allem ist es immer wichtig Ihre Gehaltsabrechnung auf Richtigkeit zu prüfen, vor allem, was die Freibeträge angeht, die bei Ihnen gesetzt wurden.