Die Vorteile von Cobots in der Fertigungsindustrie

Roboter in der Fertigung wurden häufig von bereits etablierten Unternehmen eingesetzt, um ihre Abläufe zu beschleunigen und Kosten zu sparen. Ihre komplexe Programmierung war jedoch für kleine und mittlere Unternehmen zu aufwendig. Laut dem National Institute of Standards and Technology (NIST) machen kollaborative Roboter, auch „Cobots“ genannt, die Automatisierung für aufstrebende Unternehmen zugänglicher. Aber was bedeutet Cobot überhaupt?

Cobots sind mit künstlicher Intelligenz ausgestattete Maschinen, die speziell für die Zusammenarbeit mit Menschen entwickelt wurden. Hier sind einige Beispiele dafür, wie kollaborative Bots in der Fertigung eingesetzt werden.

Kommissionieren, platzieren und verpacken – Das Kommissionieren und Verpacken von Waren ist eine Aufgabe, die anfällig für menschliche Fehler und manchmal auch für Verletzungen ist. Ein Cobot kann diese Aufgaben fehlerfrei erledigen, was den Unternehmen kürzere Lieferzeiten und weniger Rücksendungen von Kunden aufgrund von Verpackungsfehlern ermöglicht.

Qualitätskontrolle – Cobots können auch mit speziellen Kameras und Software ausgestattet werden, mit denen sie Fehler an einem Produkt erkennen und melden können. Dies gibt den Eigentümern mehr Vertrauen in die Qualität ihrer Waren.

Schweres Heben – Einige kollaborative Roboter sind in der Lage, Waren selbständig zu heben, zu transportieren und zu organisieren. Sie minimieren den Bedarf an der Beschaffung und dem Betrieb schwerer Geräte wie Gabelstapler.

Die Cobot-Industrie wächst in rasantem Tempo. Im Jahr 2018 wurde sie auf 580 Millionen US-Dollar geschätzt, und BIS Research geht davon aus, dass sie bis 2024 auf satte 9,13 Milliarden US-Dollar anwachsen wird. Kein Wunder, denn diese kollaborativen Roboter bieten zahlreiche Vorteile, von der Produktivität bis zur Sicherheit am Arbeitsplatz.

Sie eliminieren sich wiederholende Aufgaben

Ohne Automatisierung müssten Arbeiter jeden Tag sich wiederholende Aufgaben von Hand erledigen. Diese Art von Arbeit kann sich nachteilig auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Arbeitnehmer auswirken. Cobots helfen, diese anstrengenden Aufgaben zu vermeiden. Dies beweist der Bericht der Chicago Tribune über die kollaborierenden Roboter, die in der Fabrik von Kay Manufacturing in Illinois eingesetzt werden. Er folgte der Geschichte eines Fabrikarbeiters, der seit über 25 Jahren in dem Unternehmen tätig ist.

Seine Arbeit bestand darin, jede Oberfläche von Lampenteilen zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie keine Mängel aufweisen. Diese und andere handarbeitsintensive Aufgaben führten dazu, dass er Arthrose in den Händen bekam und fit wurde. Jetzt, da ein Roboter den Großteil der Prüfung übernimmt, kann er sich auf wichtigere Aufgaben konzentrieren, wie die Bedienung der ihm zugewiesenen Maschine und die Verwaltung seines Teils der Lieferkette.

Da diese Roboter niemals müde oder unkonzentriert sind, neigen sie deutlich weniger zu Fehlern als Menschen. Das zeigt, dass Cobots nicht nur die Gesamtproduktivität eines Unternehmens verbessern, sondern auch die Lebensqualität der Mitarbeiter.

Cobots sind einfach zu bedienen

Eines der Hindernisse für die Automatisierung in kleinen Unternehmen war die komplizierte Programmierung. Oft muss man einen internen Entwickler einstellen oder den Hersteller bitten, die Software der Maschine an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Die Einstellung und Einarbeitung eines Teams von Programmierern kostet viel Zeit und Geld, was sich kleine Unternehmen nicht leisten können. Daher greifen einige Unternehmen auf das Outsourcing ihrer Produktion zurück. Aber für diejenigen, die ihre Teile selbst herstellen und die Qualität genau überwachen wollen, können Cobots eine benutzerfreundliche Lösung sein.

Diese Maschinen erfordern keine Programmierkenntnisse, um sie zu benutzen und nach den Wünschen Ihres Unternehmens oder Ihrer Mitarbeiter einzustellen. Sie können mithilfe einer von Cobots entwickelten Software auf einem Computer leicht erlernt werden. Außerdem sind kollaborative Roboter leichter und kompakter als ihre vollautomatischen Gegenstücke, sodass sie sich leicht einrichten lassen. Ein weiterer Grund, warum man einen Roboter kaufen sollte.

Cobots sorgen bei Möbelhersteller HUSSL für konstant hohe Produktqualität

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Eine Frage der Sicherheit

Im Gegensatz zu Industrierobotern sind kollaborative Roboter darauf ausgelegt, Seite an Seite mit Menschen zu arbeiten. Deshalb bewegen sie sich mit geringerer Geschwindigkeit und wenden weniger Kraft auf. Das Prüfunternehmen TUVRheinland hat in einem Artikel über Cobots und Sicherheit aus dem Jahr 2017 festgestellt, dass Unternehmen nicht nur die Leistung von Robotern begrenzen, sondern auch Ausfallsicherheitsmaßnahmen wie Personenerkennung einsetzen sollten, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Es sollten auch Cybersicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, um zu verhindern, dass die Maschinen von anderen Personen als den Bedienern gesteuert werden.

Wir stellen sicher, dass beide Vorsichtsmaßnahmen bei der Entwicklung und Herstellung unserer Maschinen hier bei Techman Robot angewendet werden. Wenn ein Cobot jedoch mit einem scharfen Gegenstand arbeiten muss, müssen Sie möglicherweise Umzäunungen oder Abstandsregeln für die Mitarbeiter aufstellen.

Fazit

Kollaborative Roboter stellen eine optimistische Zukunft in der Fertigung dar. Cobots zeigen, dass KI und Automatisierung nicht dazu da sind, menschliche Arbeitsplätze zu ersetzen. Sie sollen mit den Mitarbeitern zusammenarbeiten, um Produkte schneller und mit größerer Präzision herzustellen. Sie nutzen außerdem intelligente Technologie, mit herunterladbaren Anwendungen, die es auch Personen mit wenig oder gar keiner Programmiererfahrung ermöglichen, mit wenigen Fingertipps auf ihrem Tablet oder Smartphone eine Reihe von Befehlen für ihre Bots zu entwickeln. Einige Geräte sind auch extrem mobil und können sich an verschiedene Aufgaben anpassen.

Es ist diese Kombination aus Zusammenarbeit, Vielseitigkeit und Zugänglichkeit, die Cobots für Hersteller und Investoren überall interessant macht. Da der Wert der Branche weiter steigt, könnten Cobots zu einem festen Bestandteil in den Produktionshallen jedes Fertigungsunternehmens werden.