Taufkerzen Ratgeber: Worauf achten?

Eine Taufkerze ist ein besonderes Ritual, welches zu einer Taufhandlung gehört. Im Rahmen der Tauffeier wird diese geschmückte Kerze zum ersten Mal entzündet. Eine Taufkerze hat eine ganz besondere symbolische Bedeutung. Sowohl das Taufwasser als auch das Licht spielen in der Kirche eine wichtige Rolle. Schon der Kirchenvater Ambrosius erwähnte einst, dass während des Ostergottesdienstes die Neugetauften mit einer brennenden Kerze Einzug in die Kirche erhalten. Seit dem 11. Jahrhundert wird daher diese symbolische Kerze erwähnt.

Wer kümmert sich um die Taufkerze?

Viele stellen sich die Frage, wer sich eigentlich um die Taufkerze bemüht. In erster Linie kümmern sich die Eltern, Taufpaten oder Pateneltern um die Taufkerze. Wichtig ist, dass diese Kerze in Sachen Sicherheit, Langlebigkeit und Brenndauer überzeugen können. Ein Hinweis für eine sichere Taufkerze stellt das RAL-Gütesiegel dar.

Was kommt alles auf die Taufkerze?

Wie zuvor erwähnt, ist eine Taufkerze nicht nur ein Taufgeschenk des Paten oder ein Träger des Lichts, sondern gleichzeitig auch ein Symbol des christlichen Glaubens. Interessant ist, dass eine solche Kerze mit verschiedenen Ornamenten verziert ist. Diese haben ihren Ursprung im Christentum. Am häufigsten ist dort ein Kreuz aufgebracht. Mittlerweile werden auch moderne Bilder aufgedruckt, wie zum Beispiel ein Schutzengel mit Namen des Taufkindes. In manchen Fällen wird im unteren Bereich noch das Taufdatum aufgebracht. Inspirationen Rund um Taufkerzen findest Du auf liamoria.de

Was für ein Datum macht man auf die Taufkerze?

Wie zuvor erwähnt, kommt in vielen Fällen das Taufdatum auf die Taufkerze. Somit kann sich jeder an dieses freudige Ereignis erinnern.

Was bedeuten die Symbole auf der Taufkerze?

Das wichtigste Symbol auf einer Taufkerze ist der griechische Buchstabe Tau, der im frühen Christentum für das Symbol des Kreuzes stand. Das Tau ist ein Zeichen des Lebens und des Auserwählten. Dieses Zeichen wird vielfach auch als Holzkreuz getragen.

Ichthys steht als urchristliches Symbol und ist ein Geheim- und Erkennungszeichen. Es handelt sich dabei um die Nachbildung des Fischs. Hinter der Abkürzung Ichthys steht I für Jesus, Ch für Christentum, Th für Gottes, Y für Sohn und S für Erlöser. So holt Jesus die ersten Jünger mit Beruf als Fischer ab und macht sie zu sogenannten Menschenfischern.

Ein weiteres Symbol stellt die Sonne dar. Sie dient als Licht-, Wärme- und Lebensquelle. Schon in der alten Kirche haben sich die Täuflinge gen Osten in Richtung aufgehender Sonne gewandt. In vielen Religionen dient das Licht der Sonne als Gottessymbol und steht für das Licht des Lebens.

Ein wichtiges Symbol für den Heiligen Geist ist die Taube. Ähnlich wie eine Taube schwebte bei der Taufe Jesu der Geist über das Wasser. Es soll sich dabei um das sichtbare Liebeswort des Vaters gehandelt haben. Die Taube wurde dadurch auch ein wichtiges Zeichen für den Frieden sowie der Versöhnung.

Das Schiff ist ein weiteres Symbol für eine Taufkerze. Damit sollen die Gläubigen in den sicheren Hafen Gottes einlaufen. Ebenfalls steht das Schiff auch für den Weg des eigenen Lebens. Das Schiff ist ebenfalls eine Bezeichnung für die Gemeinde.

Schließlich gibt es noch den Anker als Symbol. Dieser steht für Hoffnung und Zuversicht. Er dient dem Schiff und somit der Gemeinde bei Stürmen als sicherer Halt.

DIY: hübsche Taufkerzen selbermachen [How to] Deko Kitchen
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wie viel kostet eine Taufkerze?

Taufkerzen werden in verschiedenen Ausführungen und Größen angeboten. Einfache Ausführungen werden um die 15 Euro angeboten. Durchschnittlich kosten Taufkerzen um die 20 bis 30 Euro.

Bestseller Nr. 1
Striefchen® Taufkerze 250/80 mm mit Lebensbaum und Aufdruck des Namen und Datum sowie Taufspruch Weiß - Blau
  • Eine Kerze für einen ganz besonderen Anlass – der Taufe, der Spende des ersten heiligen Sakraments der Kirche. Die Taufkerze wird mit einem Lebensbaum bedruckt.
  • Der Aufdruck der Kerzen ist brilliant. Sie werden bei dem Druckverfahren mit einem speziellem Lack versehen, welcher für eine besondere Haptik sorgt und einfach umwerfend aussieht.
  • Die Beschriftung der Taufkerze erfolgt auf der Vorderseite mit den Namen des Kindes und dem Taufdatum. Auf der Rückseite ist genug Platz für Ihren Taufspruch.
  • Jetzt neu - Patenkerze mit Taufkerze in Kombination. Die kleinere Kerze wird bei der Taufzeremonie an der Taufkerze entzündet, um die besondere Verbindung zwischen Taufkind und Taufpaten zu...
  • Abteilung: Uni

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 um 13:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kann man die Taufkerze auch als Kommunionskerze nehmen?

Durchaus ist es möglich, dass eine Taufkerze später auch als Kommunionskerze verwendet werden darf. In diesem Fall ist es jedoch wichtig, sich mit der eigenen Kirchengemeinde über die dortigen Gepflogenheiten zu informieren.

Wann übergibt man die Taufkerze?

Zunächst wird die Taufkerze an der Osterkerze oder einer vergleichbaren Altarkerze entzündet. Nach diese vom Pfarrer gesegnet worden ist, wird dieser die brennende Kerze einem der Paten überreichen. Die Kerze bleibt bis zum Ende des Taufgottesdienstes beim Paten am Brennen.