Welche Bedeutung hat die Flagge der Schweiz?

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, welche Bedeutung eigentlich die Schweizer Flagge hat. Die Nationalflagge ist besonders auffällig mit ihrem roten Hintergrund und dem dicken weissen Kreuz. Interessant ist auch, dass dieses Flaggensymbol auch von vielen Schweizer Unternehmen als Label genutzt werden darf. So sind hiermit beispielsweise die bekannten Taschenmesser und Multifunktionswerkzeuge von Victorinox gekennzeichnet. Ebenso findet sich die Schweizer Flagge als Label auf der Funktionsbekleidung von Wellensteyn. Die Besonderheiten sollen dir nachfolgend kurz dargelegt werden.

Wieso ist die Schweizer Flagge rot und weiss?

Das weisse Kreuz auf dem roten Untergrund soll das Christentum symbolisieren. Gleichzeitig steht es für Demokratie, Neutralität, Frieden und Schutz. Nicht immer wurde die Schweizer Flagge mit rotem Untergrund dargestellt. Es gab unter anderem auch geflammte Fahnen, wie zum Beispiel der französischen Schweizer Garde. Nicht verwechseln darf die Schweizer Flagge mit dem Roten Kreuz. Letzteres stellt das Gegenstück der Schweizer Flagge dar und wurde zu Ehren von Henry Dunant als Schutzsymbol gewählt.

Wie sieht die Flagge der Schweiz aus?

Die Schweizer Flagge ist schon von weitem deutlich erkennbar. Das weisse Kreuz auf dem roten Untergrund sticht hier besonders hervor. Zu beachten ist, dass es für die rote Farbe dieser Flagge keine Vorschriften gibt. Anders sieht es jedoch für das weisse Kreuz aus. Eine Schweizer Flagge kaufen kannst Du z.B. bei heimgartner.com

Bestseller Nr. 1
Star Cluster 90 x 90 cm quadratisch Fahne und Wappen der Schweiz/Schweiz Flagge/Drapeau Suisse/Flag of Switzerland (CH 90 x 90 cm)
  • Quadratisch Fahne und Wappen der Schweiz (Drapeau suisse, 95 x 95 cm) aus Polyester mit doppelt umsäumten Fahnenrand.
  • Mit zwei stabilen & goldene Befestigungsösen aus Messing zum Hissen der Flagge.
  • Die Flagge ist leicht und weht deswegen bereits bei leichtem Wind.
  • Ideal für den Bedarf bei Welt- oder Europameisterschaft und gesellschaftlichen Ereignissen, geeignet auch für Büro, Vereinsräume, als Deko.
  • Alle von Star Cluster verkauften Flaggen (Verkauf durch Star Cluster und Versand aus Deutschland wählen) und Artikel werden mit einer 3-MONATIGEN KOSTENLOSEN Ersatzgarantie geliefert.

Letzte Aktualisierung am 25.12.2020 um 08:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hat die Schweiz eine quadratische Flagge?

Die Proportionen der Schweizer Flagge wurden am 12. Dezember 1889 im Bundesbeschluss eindeutig definiert. Danach ist das Wappen der Eidgenossenschaft im roten Felde ein aufrechtes, freistehendes weisses Kreuz, dessen unter sich gleiche Arme je einen Sechstel länger als breit sind. Interessant ist, dass es sich im Gegensatz zu vielen anderen Nationalflaggen um eine echte quadratische Fahne handelt. Der Abstand zwischen den Kreuzarmen zum Rand beträgt genau eine Balkenbreite des Kreuzes

Wer hat die Schweizer Flagge erfunden?

Die alten Schweizer Eidgenossen haben bereits das Schweizer-Kreuz als Feldzeichen verwendet. Interessant ist, dass während der Helvetischen Republik in den Jahren 1798 bis 1803 schon eine gesamtschweizerische Flagge existierte. Diese war aber nach französischem Vorbild als grün-rot-gelbe Trikolore ausgeführt. Die Flagge mit rotem Hintergrund entstammt dem Kanton Schwyz, einem der Gründungskantone der Eidgenossenschaft Schweiz. Erst 1815 wurde das heutige Schweizer-Kreuz zum offiziellen Wappen der Schweiz.

Die Geschichte der (neutralen) Schweiz
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wann wurde die Schweizer Fahne offiziell angenommen?

Am 12. Dezember 1889 wurde die heutige Schweizer Fahne per Bundesbeschluss mit seinen richtigen Proportionen beschlossen. Die Flagge steht für ein besonderes Swissness-Lebensgefühl und symbolisiert gleichzeitig auch die Produkte der Eidgenossenschaft. Dabei soll das Schweizer Flaggenkreuz für eine hohe Qualität, Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeit stehen.