Blau oder Callmobile – Der Vergleich

Positives – Negatives – Besonderheiten

Mobilfunkanbieter

Auf dem heutigen Mobilfunkmarkt ist es für potenzielle Kunden äußerst schwer noch den Überblick zu behalten. Unzählige Anbieter versprechen das beste Angebot zu haben, doch welcher Anbieter sticht wirklich mit einem billigen und überzeugenden Angebot aus der Menge? Mit folgendem Vergleich zwischen „Blau oder Callmobile“ möchte ich Ihnen aufzeigen, welcher Anbieter welche Leistungen und Preise anbietet.



Werbung

Die Tarife von Blau.de

Der Anbieter „Blau.de“ biete seinen Kunden einen sehr guten Tarif zum Telefonieren im Inland. Hier zahlt man lediglich 9 Cent pro Minute, für Gespräche, die in ein deutsches Netz enden. Für Kurznachrichten, sprich SMS, zahlt man ebenfalls 9 Cent pro versendeter Nachricht in alle deutschen Netze. Besitzt man ein internetfähiges Handy, wie zum Beispiel ein Smartphone, so sind selbstverständlich auch die Preise hierfür sehr interessant. Pro verbrauchten MB, zahlt man nämlich bei „blau.de“ 24 Cent. Besitzt man jedoch ein Smartphone, so bietet „blau.de“ hier noch einmal 2 spezielle Tarife an: Einmal steht Ihnen die Smart Option zur Verfügung, welche eine Internetflatrate (inkl. 200 MB Datenvolumen), einhundert Minuten in alle deutschen Netze und noch 100 SMS in alle deutschen Netze beinhaltet. Dieser Tarif ist für einen Preis von 9,90 € zu erwerben. Als zweiten Smartphone Tarif kann man die Smart Option L buchen. Dieser Tarif enthält ein Datenvolumen von 500 MB und man hat jeweils 200 Freiminuten in alle deutschen Netze bzw. 200 frei SMS in alle deutschen Netze. Diese Leistung ist für 16,90 € zu haben.

Positives – Negatives – Besonderheiten

  • Rufnummernmitnahme 25,00 € Bonus
  • Kostenschutz ab 39,00 € – Zahlen Sie nie wieder mehr
  • Highspeed Internet bis 5000MB
  • Auslands Optionen zubuchen – günstig Telefonieren und Surfen im Urlaub

Der beste Tarif von Blau.de

Die Tarife von Callmobile

Beim Anbieter „Callmobile“ zahlt man ebenfalls einen Preis von 9 Cent pro Minute bei Gesprächen in das deutsche Netz, genauso wie für jede versendete SMS. Der Vorteil bei Callmobile ist gegenüber anderen Anbietern, dass hier keine Grundgebühren entstehen, sondern man lediglich das zahlen muss, was man auch in Anspruch genommen hat. So kann man zum Beispiel sein Handy oder Smartphone mit einem beliebigen Guthaben aufladen und dieses anschließend Verbrauchen. Ist kein Guthaben mehr auf dem eigenen Konto vorhanden, so stehen dem Nutzer auch keine Funktionen mehr zur Verfügung. Nutzt man ein Handy, welches internetfähig ist, so zahlt man 9 Cent pro verbrauchter Minute, in der man sich im Internet befindet.

Positives – Negatives – Besonderheiten

  • Beste D-Netz Qualität
  • Rufnummernmitnahme 30,00 € Bonus
  • 10 Freiminuten jeden Monat

Der beste Tarif von Callmobile

Mein Fazit Blau oder Callmobile

Abschließend lässt sich sagen, dass sich beide Tarife nur sehr geringfügig unterscheiden. Welcher Tarif letztendlich persönlich besser zu einen passt, muss jeder für sich selbst wissen.

Jetzt Callmobile besuchen* Jetzt Blau.de besuchen*

Teile diesen Beitrag