Tablet mit 3D ohne Brille – Vergleich und Erfahrungen

Hervorragende Geschwindigkeit - Widescreen-Display - Akku mit hoher Kapazität

Was einst im Kino angefangen hatte erobert im Sturm die heimischen Wohnzimmer, gemeint ist das Tablet mit 3D ohne Brille. Modernste Technologien machen es möglich, der Platz vorm eigenen Tablet wird zum ultimativen Filmgenuss in dreidimensionaler Auflösung, ein Spektakel, welches gänzlich ohne die Benutzung einer speziellen Brille auskommt. Gibt doch gar nicht werden sich sicherlich einige fragen? Doch dieses ist möglich, war es anfangs das Tablet NEO3DDO, welches als erstes Modell ultimativen Filmgenuss in 3D ermöglichte und hierbei ohne Brille auskam, haben zahlreiche Hersteller nachgezogen. Zwei dieser Tablets sind das „LG Optimus Pad“ sowie „Polaroid PMP3D83PR001“, welche in den nun folgenden Abschnitten ausführlicher vorgestellt werden.

3D Bild

Prepaid oder Flatrate – Tarife für Tablet PCs

Artikelserie zum Thema Tablets und Displays

  1. Tablet mit Retina Display und Quad Core Prozessor
  2. Tablet mit Amoled Display
  3. Tablet PC großes Display – 13 Zoll
  4. Tablet mit 3D ohne Brille

Die wichtigsten Details zum Tablet LG Optimus Pad sowie Polaroid PMP3D83PR001 im Überblick!

Die nervigen Zeiten als noch 3-D-Brillen erforderlich waren um in den Genuss hochbrisanter 3-D-Filme zu kommen sind endlich vorbei, denn dank der neuesten Technologien haben namhafte Hersteller von Tablets einen Weg gefunden dieses bisher unvorstellbare möglich zu machen. War zu Beginn der Einführung von 3-D-Filmen in den Kinos die Begeisterung groß, hautnah dabei zu sein in einem hochbrisanten Action-Thriller der Spitzenklasse und füllte die Kinosäle bis auf den letzten Platz. Doch schnell kamen die ersten Kritiken auf, unbequeme Passgenauigkeit der 3-D-Brillen sowie teils verfälschte Farben ließen die anfängliche Euphorie schnell dahinschmelzen. Die Hoffnungen der zahlreichen Liebhaber spannungsgeladener 3-D-Filme beruhten von jetzt an auf die Hersteller moderner Tablets.

Zahlreiche erste Versuche gingen dabei ins Leere, doch die Revolution des 3-D-Filmgenusses ohne Brille nahte mit unaufhaltsamen Schritten, das Lösungswort lautet „Parallax-Barriere“ mit dessen Hilfe eine bestimmte Anzahl von Pixeln auf das rechte oder linke Auge treffen. Zusätzlich wird der eigentliche 3-D-Effekt dadurch hervorgerufen, dass die unterschiedlichen Pixel in zwei Blickwinkeln angezeigt werden wodurch der gesuchte Effekt in 3D hervorgerufen wird. Hier haben sich zwei Produkte einen guten Namen geschaffen, das LG Optimus Pad sowie Polaroid PMP3D83PR001, doch welche Unterschiede und Besonderheiten treten bei diesen beiden Modellen in Erscheinung? Diese sowie weitere Fragen zu den technischen Details in den nun folgenden Vergleich umfangreich erläutert.

LG Optimus Pad oder Polaroid PMP3D83PR001 – Direkter Preis- Leistungsvergleich

Ich habe beide mal näher angeschaut, um euch einen kleinen Eindruck zu vermitteln.

Wichtig: Diese Tabelle beruht auf dem Stand vom 31.05.2013. Da sich Angebote täglich ändern können, spiegelt diese Tabelle natürlich nicht aktuelle Ergebnisse wieder. Sie soll lediglich einen Eindruck zu den Preis- Leistungsunterschieden vermitteln. (Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten)

Stand: 31.05.13 Tablet LG Optimus Pad Tablet Polaroid PMP3D83PR001
Taktfrequenz: 1GhZ Keine Angaben
Prozessortyp: nVidia Tegra 2 Keine Angaben
RAM: 1.024 MB Keine Angaben
interner Speicher: 32 GB 8 GB
Displaygröße: 8,9 Zoll – 22,6cm 8 Zoll – 20,3cm
Displayauflösung: WXGA (1280 x 768) WXGA (1280 x 768)
Daten-Kommunikation: Bluetooth, WLAN Keine Angaben
mobile Daten-Kommunikation: UMTS, WWAN/3G, HSPA, EDGE, GPRS Keine Angaben
Anschlüsse: 1 x Mini-USB 2.0, Sim Card Slot, Kopfhörerausgang (3.5 mm Klinke) Kopfhörerausgang (3.5 mm Klinke), 1 x USB 2.0
Videoausgang: Mini-HDMI Keine Angaben
Frontkamera: 2.0 Megapixel Keine Angaben
Rückkamera: 5.0 Megapixel Keine Angaben
Videoaufnahme: 1080p Keine Angaben
Outdoor-Funktion: digitaler Kompass, GPS Keine Angaben
Betriebssystem: Google Android 3.0 Honeycomb – Update auf: Google Android 3.1 Honeycomb Keine Angaben
unterstütztes Videoformat: über den App-Store diverse Formate möglich MPEG-4, H.264, DivX, Xvid
unterstütztes Audioformat: MP3, Midi, AMR, AAC, WAV und AAC+ MP3, AAC, WMA, OGG, APE, WAV
WLAN-Standard: IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n Keine Angaben
Speicherkarte: microSD-Card MMC, SDHC bis zu 32 GB
Tablet-Sensor: Beschleunigungssensor / G-Sensor, Gyrosensor, Umgebungslichtsensor / Helligkeitssensor Keine Angaben
Akku-Kapazität: 6.400 mAh 4.000 mAh

*Tablet LG Optimus Pad:

Klein und handlich muss es sein, diese Devise haben sich Designer aus dem Hause LG sehr zu Herzen genommen als sie das Tablet LG Optimus Pad V900* entworfen haben. Immerhin überzeugt dieses Tablet mit seinem nur 8,9-Zoll-Display und 3D Funktion selbst die schärfsten Kritiker von den Vorzügen. Es ist besonders leicht und handlich, für ausreichend Geschwindigkeit sorgt ein eingebauter „Tegra 2 Chip von Nividia“ sowie ein leistungsstarker Dual-Core-Prozessor mit einem Gigahertz. In Punkten Speicherkapazität braucht sich dieses Tablet keineswegs verstecken, denn immerhin bieten ein Gigabyte Arbeitsspeicher sowie ein interner Speicher mit stolzen 32 Gigabyte ausreichend Platz für alle erforderlichen Daten.

Das Highlight ist allerdings neben den zahlreichen Ausstattungsmerkmalen wie UMTS, einer Frontkamera mit zwei Megapixeln sowie WLAN, die Funktion eines 3-D-Camcorders. Somit ist nicht nur die Aufnahme von HD-Videos möglich, sondern mithilfe der 3-D-Aufnahme-Technologie ermöglicht das Tablet LG Optimus Pad V900 Aufnahmen von Filmen in 3D. Die Wiedergabe in 3D erlaubt es dem Betrachter diese Aufnahmen leider nur mit Brille anzusehen, die dank der Side-by-Side-Technologie gute Resultate vorweisen Können. Die wichtigsten Merkmale noch einmal kurz zusammengefasst:

  • Hervorragende Geschwindigkeit dank eines „Nividia Tegra 2 Chip“ sowie einem leistungsstarken Dual-Core-Prozessor
  • Eingebauter 3-D-Camcorder ermöglicht Aufnahmen in 3-D-Technologie
  • Betrachten von 3-D-Filmen geht nur mit Brille durch Side-by-Side-Technologie

Video: Das LG Optimus Pad im Praxistest

*Tablet Polaroid PMP3D83PR001:

Ausgestattet mit einem 16:10 Widescreen Display mit 20,32 cm diagonale sowie einer Auflösung von stolzen 1.280 x 768 dpi ermöglicht dieses Tablet das betrachten von 3D Aufnahmen ganz ohne Brille. Damit ist das Tablet PMP3D83PR001* als Erster 3D Media-Player von Polaroid auf den Markt überhaupt und lässt sich dank eines ausklappbaren Standfußes an jedem Ort aufstellen. Mit einem Acht-Gigabyte-Speicher sowie Speichererweiterung mit MMC oder SD(HC) Speicherkarten bis zu 32 Gigabyte verfügt dieses Modell über ausreichend Speicherkapazität für alle erforderlichen Daten. Eine problemlose Wiedergabe von Audio, Video, Fotos aber auch E-Books sind mit dem Tablet Polaroid PMP3D83PR001 eine Selbstverständlichkeit. Die wichtigsten technischen Details noch einmal kurz zusammengefasst:

  • Speicherkapazität ist mit 8 Gigabyte ausreichend vorhanden
  • Speichererweiterung bis zu 32 Gigabyte durch MMC oder SD(HC) Speicherkarten möglich
  • 20,32 cm Widescreen-Display erlaubt das betrachten von 3-D-Filmen ohne Brille

Mein Fazit zu den beiden Tablets mit 3D ohne Brille

Beide Modelle LG Optimus Pad sowie Polaroid PMP3D83PR001 überzeugen durch Zuverlässigkeit und modernste Technologien. Leicht und handlich lassen sich beide Modelle bequem überall mit hinnehmen.Ausreichend Speicherkapazitäten für alle erforderlichen Daten ist bei beiden vorhanden. Somit sind beide als Tablet 3D ohne Brille absolut empfehlenswert wobei die Entscheidung ob LG Optimus Pad oder Polaroid PMP3D83PR001 die bessere Wahl ist einem jeden Selbst überlassen sein sollte.

Teile diesen Beitrag

Werbung

Plus500

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*